Main Content

Center of Excellence for Migration and Integration Research (CEMIR)

Image Center of Excellence for Migration and Integration Research (CEMIR)

Das Ifo Center of Excellence for Migration and Integration Research (CEMIR) vereint das Fachwissen aus verschiedenen Forschungsinstitutionen, mehreren Ländern und bisher häufig getrennten volkswirtschaftlichen Bereichen. Hierdurch trägt es dazu bei Fragen der optimalen Gestaltung von Immigrationspolitik zu beantworten.

Divergierende demographische Entwicklungen in Europa und in Entwicklungsländern schaffen die Grundlage großer beiderseitiger Chancen. Gleichzeitig stellt die Immigration gering qualifizierter Arbeitskräfte und die Emigration hochqualifizierter Fachkräfte eine Herausforderung für das europäische Sozialsystem dar. Wie können Zuwanderungsländer sicherstellen, dass Immigranten positiv zu den öffentlichen Finanzen beitragen? Wie können die Sozialsysteme, der Arbeitsmarkt und die Immigrationspolitik gestaltet werden, sodass sowohl Zuwanderungsländer als auch Immigranten profitieren?

Um diese Fragen zu beantworten hat das ifo Institut CEMIR gegründet. Dieses verfolgt einen integrierten Ansatz, indem es Arbeitsmarktökonomik, Finanzwissenschaft, politische Ökonomik, Bildungsökonomik und Globalisierungsforschung miteinander verbindet. Forschung und Politik profitieren von Analysen, Politikberatung, Workshops, Konferenzen und der Ausbildung von Doktoranden. Zu einem späteren Zeitpunkt soll auch ein integriertes Modell zur Einschätzung der Auswirkungen von Immigrationspolitik bereitgestellt werden. CEMIR zielt darauf ab aktiv an den Migrationsdebatten in Deutschland und Europa teilzunehmen.

Von 2012 bis 2015 wird es von der Leibniz Gemeinschaft finanziert.

Forschungsprogramm

CEMIR verbindet verschiedene volkswirtschaftliche Bereiche, um aktuelle Migrationsfragen zu beantworten. Sowohl durch den Aufbau eines Zentrums für akademischen Diskurs und die Förderung von jungen Wissenschaftlern als auch durch die Bildung eines öffentlichen Forums des Austauschs und der Information, beteiligt sich CEMIR aktiv an Migrationsdebatten. weiter lesen Forschungsprogramm

Module

Die Forschungsmodule von CEMIR konzentrieren sich auf Fragen der optimalen Immigrationspolitik und der richtigen Gestaltung von Sozial- und Bildungssystemen sowie Arbeitsmarktinstitutionen. Sie untersuchen Themen der ökonomischen und sozialen Integration von Immigranten und des Wettbewerbs um Talente. Ein integriertes Modell zur Bewertung von Effekten von Immigrationspolitik wird zu einem späteren Zeitpunkt bereitgestellt werden. weiter lesen Module

Team

CEMIR verfolgt einen integrierten Ansatz, indem es Arbeitsmarktökonomik, Finanzwissenschaft, politische Ökonomik, Bildungsökonomik und Globalisierungsforschung miteinander verbindet. weiter lesen Team

Forschungsnetzwerk

CEMIR bildet den Knotenpunkt eines internationalen Kooperationsnetzwerks. Das Zentrum verbindet verschiedene Forschungspartner, darunter sowohl herausragende Forschungsinstitutionen als auch international anerkannte Wissenschaftler. weiter lesen Forschungsnetzwerk

Konferenzen und Workshops

CEMIR organisiert jährliche Workshops für Migrationsforscher, diese werden auf Doktoranden-, Post-Doc- und Assistenzprofessor-Level angeboten. Das Zentrum lädt erfahrene Wissenschaftler ein Vorträge zu halten und die Arbeiten der Nachwuchswissenschaftler zu kommentieren. Darüber hinaus bringen jährliche CEMIR Konferenzen international anerkannte Migrationsforscher zusammen, die das ifo Institut als Treffpunkt der besten Wissenschaftler dieses Bereichs weiter festigen. weiter lesen Konferenzen und Workshops

ifo Migrationsmonitor

Die aktuelle Flüchtlingskrise stellt die Europäische Union vor eine enorme Herausforderung. Das Ziel des ifo Migrationsmonitors besteht darin, aktuelle Informationen sowohl zur regulären Einwanderung als auch zu den Asylsuchenden in der Europäischen Union bereitzustellen. Der ifo Migrationsmonitor wird vom Ifo Center of Excellence for Migration and Integration Research (CEMIR) herausgegeben, das 2012 gegründet wurde und das Ziel hat, eine aktive Rolle in der Einwanderungsdebatte in Deutschland und Europa zu spielen. weiter lesen ifo Migrationsmonitor

ifo CEMIR Seminar

Im „ifo CEMIR Seminar“ werden Forschungsarbeiten zum Thema Migration vorgestellt. Zu den Teilnehmern zählen Forscher und Gastforscher des ifo Instituts, des Center for Economic Studies und der Ludwig-Maximilians-Universität. weiter lesen ifo CEMIR Seminar

CEMIR Kontakt

Prof. Panu Poutvaara, Ph.D.

ifo Institut
ifo Zentrum für Internationalen Institutionenvergleich und Migrationsforschung
Telefon: +49(0)89/9224-1372
Fax: +49(0)89/9224-1462
E-Mail: poutvaara @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3yJAwHrp3