Main Content

Staff Comments in the Media

The following is a selection of comments on current economic policy issues made by staff of the CESifo Group in newspapers and journals.
Comments of Ifo researchers on current economy-policy areas on radio and television as well as reports on research results, publications and events are archived in the Media Library of the CESifo Group Munich.

Selection of recent press articles and press interviews by staff

  1. Europe’s Easy-Money Endgame

    Internet article by Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 27 March 2015 Details

  2. Die letzte Chance

    Internet Artikel von Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 27.03.2015 Details

  3. "Es könnte eine bewusste Strategie sein"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Straubinger Tagblatt / Landshuter Zeitung, 23.03.2015. Details

  4. "Wir füllen ein Fass ohne Boden"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Abendzeitung, 21.03.2015, S. 12 Details

  5. Das Geld der EZB fällt nicht wie Manna vom Himmel

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 15.03.2015, S. 20. Details

  6. Migration in Europa: Zu viel des Guten?

    Internetartikel von John Driffill und Hans-Werner Sinn, www.oekonomenstimme.org, 10.03.2015 Details

  7. Rettung mit der Druckerpresse

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, WirtschaftsWoche, 02.03.2015, S. 37. Details

  8. Razgovor s ekonomistom koji će Karamarku skrojiti gospodarski program

    Interview with Hans-Werner Sinn, www.jutarnji.hr, 01.03.2015 Details

  9. A legjobb békepolitika a kereskedelem

    Interview with Hans-Werner Sinn, Figyelő, No. 2015/12. Details

  10. "Im Nachhinein ein Riesenfehler"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Deutschlandradio Kultur online , 28.02.2015 Details

  11. Abandonar o euro seria bom para a Grécia

    Interview with Hans-Werner Sinn, Exame, 24.02.2015, p 114. Details

  12. Why the taxpayer is on the hook

    Press article by Hans-Werner Sinn, voxeu.org, 24 February 2015 Details

  13. Sind die Wirtschaftsweisen von Gestern?

    Presseartikel von Niklas Potrafke, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 23.02.2015, S. 18 Details

  14. Wir werden kein besseres Russland als das bereits existierende haben

    Interview mit Hans-Werner Sinn, GOSPODARKA, Nr. 54, 02/2015, S. 58-60. Details

  15. Sinn fordert Rückkehr zur Drachme: "Schäuble ist sehr zuvorkommend"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, www.n-tv.de, 20.02.2015 Details

  16. "Die guten Zeiten gehen vorbei"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Focus Money, 18.02.2015, S. 32-36. Details

  17. Merkels teure Griechenland-Rechnung

    Interview mit Hans-Werner Sinn, handelsblatt.com, 17.02.2015. Details

  18. Impose capital controls in Greece or repeat the costly mistake of Cyprus

    Press article by Hans-Werner Sinn, Financial Times, 17.02.2015, p. 9 Details

  19. „Den Griechen hilft nur noch die Drachme“

    Interview mit Hans-Werner Sinn, bild.de, 16.02.2015. Details

  20. „Das Eurosystem ist wie eine Aktiengesellschaft”

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Der Tagesspiegel, 11.02.2015, S. 16 Details

  21. Migration: Gut für den Arbeitsmarkt, schlecht für den Staat

    Internetartikel von Hans-Werner Sinn, www.wiwo.de, 10.02.2015 Details

  22. „Die EZB betreibt Konkursverschleppung“

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Süddeutsche Zeitung, 10.02.2015, S. 18 Details

  23. Europas Schattenbudget

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 09.02.2015, S. 48 Details

  24. "Wir müssen über den Erlass von Schulden reden"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, VDI Nachrichten, Nr. 6, 6.02.2015, S. 2-3. Details

  25. "Wir müssen über den Erlass von Schulden reden"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, vdi-nachrichten.com, 6.02.2015. (Langfassung des Interviews in den VDI Nachrichten, Nr. 6, 6.02.2015, S. 2-3.) Details

  26. Quantitative Verlockung

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, WirtschaftsWoche, 02.02.2015, S. 39 Details

  27. Die Schweiz kann nur mitmachen

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Weltwoche, Nr. 5, 29.01.2015, S. 20-21. Details

  28. Schulden-Verteidiger liegen falsch: Warum Wachstum auf Pump nicht funktioniert

    Internetartikel von Niklas Potrafke, www.focus.de, 26.01.2015 Details

  29. Europe should follow Irish example on austerity, says economist

    Interview with Hans-Werner Sinn, RTE, 23.01.2015 Details

  30. Staatsschulden werden zu Eurobonds

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Münchner Merkur, 23.01.2015, S. 5 Details

  31. Eine Antwort an die Kritiker

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 21.01.2015, S. 14 Details

  32. „Massive Kapitalflucht aus Italien“

    Interview mit Hans-Werner Sinn, www.faz.net, 17.01.2015 Details

  33. "Ich bin heute noch ein Weltverbesserer"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 16.01.2015, S. 58 Details

  34. Risiko auf die Steuerzahler abgewälzt

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Kurier, 16.01.2015, S. 10 Details

  35. Athen wünscht sich Schuldenschnitt. "Griechenland muss die Eurozone verlassen"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, www.n-tv.de, 13.01.2015 Details

  36. Economics and Its Critics

    Internet article by Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 13 Jan 2015 Details

  37. Die Ökonomie und ihre Kritiker

    Internet Artikel von Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 13.01.2015 Details

  38. "Was uns da blühen kann"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Die Zeit, 08.01.2015 Details

  39. Freiheit für die Länder

    Presseartikel von Niklas Potrafke, Handelsblatt, 08.01.2015, S. 17 Details

  40. Wackliges Fundament

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, WirtschaftsWoche, 05.01.2015, S. 31 Details

  41. Warum die Zuwanderung die Staatskasse belastet

    Internet Artikel von Hans-Werner Sinn, FAZ.NET, 02.01.2015 Details

  42. Ökonomische Effekte der Migration

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 29.12.2014, S. 18 Details

  43. Das europäische Schattenbudget

    Internet Artikel von Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 26.12.2014 Details

  44. Europe’s Shadow Budget

    Internet article by Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 26 Dec 2014 Details

  45. "Um unseren Lebensstandard zu halten, bräuchten wir 32 Millionen Migranten"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Focus online, 26.12.2014 Details

  46. «Der Euro ist ein Gefängnis»

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Weltwoche, Nr. 51/52 2014, S. 58-62. Details

  47. Ifo-Chef Sinn zur Rente

    Berichtigung zum Artikel vom 17. Dezember 2014, Münchner Merkur. 20./21. Dezember 2014. Details

  48. „Verzweifelte Notenbanker“

    Interview mit Kenneth Rogoff, Euro, 18.12.2014, Nr. 1/2015, S. 30 Details

  49. Germany's Coming Gerontocracy

    Press article by Hans-Werner Sinn, The International Economy, Fall 2014, XXVIII, Nr. 4, S. 54. Details

  50. "Deutschland muss die Einwanderung gezielt steuern"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Handelsblatt App, 09.12.2014 Details

  51. Wohlstand oder Schuldensumpf

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, The European, No. 1/2015, 04.12.2014, S. 16 Details

  52. 300 Milliarden Euro Verluste der Deutschen durch Niedrigzinsen

    Interview mit Hans-Werner Sinn, www.faz.de, 04.12.2014 Details

  53. Austerität

    Internetartikel von Hans-Werner Sinn,www.huffingtonpost.de, 02.12.2014 Details

  54. Juncker’s shadow Bank

    Internet article by Hans-Werner Sinn, www.euobserver.com, 02.12.2014 Details

  55. An der Wirklichkeit vorbei

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Wirtschaftswoche, 01.12.2014, Nr. 49, S. 49 Details

  56. "Großkonzerne nicht verteufeln"

    Interview mit Gabriel Felbermayr, www.deutschlandfunk.de, 01.12.2014 Details

  57. "Die Anleger sind viel zu sorglos.''

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Private Wealth, Ausgabe 4/2014, 01.12.2014 Details

  58. Risiko auf die Steuerzahler abgewälzt

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Kurier, 16.01.2015, S. 10 Details

  59. Vorsicht, Trittbrettfahrer

    Presseartikel von Niklas Potrafke, Handelsblatt, 20.11.2014, S. 13 Details

  60. Butter statt Kanonen

    Presseartikel von Niklas Potrafke, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 17.11.2014, S. 16 Details

  61. Man könnte "Schrott" sagen

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 06.11.2014, S. 48 Details

  62. Hans-Werner Sinn antwortet Wolfgang Münchau : "Ordnungspolitik funktioniert immer"

    Internetartikel von Hans-Werner Sinn, www.spiegel.de, 06.11.2014 Details

  63. Sie sind wie Spürhunde

    Internetartikel von Hans-Werner Sinn, www.sueddeutsche.de, 01.11.2014 Details

  64. EZB auf einem gefährlichen Pfad – Eine Replik von Hans-Werner Sinn

    Internetaritkel von Hans-Werner Sinn, blog.zeit.de/herdentrieb, 06.11.2014 Details

  65. Der große Irrtum

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Süddeutsche Zeitung, 31.10.2014, S. 26 Details

  66. Zwei Modelle für Europa

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 29.10.2014, Nr. 208, Seite 48 Details

  67. Le verdict de l’économiste le plus écouté d’Allemagne

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Le Point, 2197, p. 44-46, 23.10.2014 Details

  68. Europe’s Brush with Debt

    Internet article by Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 22 Oct 2014 Details

  69. Zwei Modelle für Europa

    Internet Artikel von Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 22.10.2014 Details

  70. Schlendrian verlängert

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Wirtschaftswoche, 20.10.2014, Nr. 43, S. 46 Details

  71. "Ich befürchte Siechtum in Europa"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Rheinische Post, 16.10.2014 Details

  72. "Die Eurokrise schwelt unter dem Teppich"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Eßlinger Zeitung, 16.10.2014, Seite 23 Details

  73. "Alle in der Falle"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Focus Money, 15.10.2014, Ausgabe 42, Seite 37 Details

  74. „Stimmung wesentlich besser als die Lage“

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Nordbayerischer Kurier, 14.10.2014, Seite 6 Details

  75. "Europa droht eine zweite verlorene Dekade"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Münchner Merkur, 14.10.2014, Seite 31 Details

  76. Les obsessions d’« Eurofighter »

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Challenges, No. 404, p. 46, 09.10.2014 Details

  77. Hans-Werner Sinn: “Der Finanzminister muss eisern bleiben”

    Interview mit Hans-Werner Sinn, www.wsj.de, 08.10.2014 Details

  78. Das italienische Problem

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 07.10.2014, Seite 48 Details

  79. Sinn : « L’euro a conduit le sud de l’Europe au naufrage »

    Interview mit Hans-Werner Sinn, www.lemonde.fr, 07.10.2014 Details

  80. "Die Lücke bleibt"

    Interview mit Joachim Ragnitz, Der Spiegel, 06.10.2014, Ausgabe 41/2014, Seite 67 Details

  81. Quand l'économiste le plus populaire d'Allemagne fustige la France

    Interview mit Hans-Werner Sinn, challenges.fr, http://www.challenges.fr/economie/20140929.CHA8276/euro-deficit-dette-le-plus-populaire-des-economistes-allemands-stigmatise-la-france.html, 30.09.2014 Details

  82. Die Bremse muss greifen

    Presseartikel von Niklas Potrafke, Handelsblatt, Ausgabe 186, 26.09.2014, Details

  83. "Bei Investitionen schneiden wir nicht schlecht ab“

    Interview mit Timo Wollmershäuser, VDI Nachrichten, 26.09.2014, S. 21 Details

  84. EU unemployment scheme - Brussels's controversial plan for the euro

    Interview mit Hans-Werner Sinn, dpa platform, 23.09.2014, S. 12 Details

  85. "EZB darf Wechselkurse nicht manipulieren"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Welt online, http://www.welt.de/wirtschaft/article132218180/EZB-darf-Wechselkurse-nicht-manipulieren.html, 14.09.2014, Details

  86. Schwieriges Fahrwasser

    Presseartikel von Klaus Wohlrabe, Handelszeitung, Ausgabe 17, S. 39, 05.09.2014, Details

  87. Perfekt entkoppelt

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Wirtschaftswoche, 01.09.2014, S. 39 Details

  88. "Steuerzahler werden haften"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Focus, 01.09.2014, S. 80 Details

  89. Die Rückkehr des gefürchteten R-Wortes

    Interview mit Klaus Wohlrabe, Frankfurter Allgemeine Zeitung, 30.08.2014, S. 22 Details

  90. Sinn: „Die EZB hat ihr Pulver längst verschossen"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Wall Street Journal, 29.08.2014, http://www.wsj.de/nachrichten/SB10001424052970203622804580121523413048094?mg=reno64-wsjde Details

  91. Weg zur Rettung Italiens führt durch ein Tal der Tränen

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Die Presse, S. 23, 27.08.2014 Details

  92. Italy not alone in failing to recognise its competitiveness problem

    Internet article by Hans-Werner Sinn, http://www.theguardian.com/business/2014/aug/26/italy-triple-dip-recession-loss-of-competitiveness-europe, 26 August 2014 Details

  93. Italy's Downward Spiral

    Internet article by Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 21 Aug 2014 Details

  94. Italiens Triple-Dip-Rezession

    Internet Artikel von Hans-Werner Sinn, Project Syndicate, 21.08.2014 Details

  95. IFO: немецкие компании останутся под ударом

    Interview mit Dr. Gernot Nerb, www.vestifinance.ru, 13.08.2014 Details

  96. Prof. Hans-Werner Sinn "Nur die Austrittsoption stabilisiert den Euroverbund"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Sachwert Magazin, Nr. 3/2014, S. 39 Details

  97. "Gefahr eines neuen Kalten Krieges"

    Interview mit Hans-Werner Sinn, Kurier, 07.08.2014, S. 9 Details

  98. Kippt die Konjunktur?

    Presseartikel von Hans-Werner Sinn, WirtschaftsWoche, 04.08.2014, Nr. 32, S. 34 Details

Your comments

Please send your comments or questions on specific articles to: presse@ifo.de. Please mention in your e-mail the article you are concerned with.

Your comments

Please send your comments or questions on specific articles to: presse@ifo.de. Please mention in your e-mail the article you are concerned with.

Press Contact

Harald Schultz

Ifo Institute
Press, Publications, Conferences
Phone: +49(0)89/9224-1218
Fax: +49(0)89/9224-1267
Email: schultz@ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/w/9jQLeDDy