Jg. 1, Nr. 9, September 2005

Inhalt

 

 
Aktuelles  

ifo Geschäftsklima aufgehellt
Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands ist im September angestiegen, nachdem er im Vormonat leicht gesunken war. Die befragten Unternehmen beurteilten ihre aktuelle Lage deutlich besser als im August, nahezu unverändert schätzten sie dagegen ihre Geschäftsaussichten für die nächsten sechs Monate ein. Eine Auswertung von Meldungen vor und nach der Bundestagswahl zeigte, dass die Unternehmen ihre Geschäftsaussichten nach der Wahl tendenziell ungünstiger bewerteten als vorher. Bei der Einschätzung der Geschäftslage ergaben sich erwartungsgemäß keine Unterschiede. mehr...

 
ifo Standpunkt 68
Investitionen sind die Kernfrage
ifo-Präsident Hans-Werner Sinn über Investitionen und Vertrauen. mehr...
 

Forschungsergebnisse aus dem ifo Institut
ifo Studie: Kleinere Schulklassen führen nicht zu besseren schulischen Leistungen - Ökonomische Beiträge zur Schuldebatte
Eine Ausweitung des Bildungsbudgets und eine Verkleinerung der Klassengrößen führen nicht zu einer Steigerung der erlernten Basiskompetenzen der Schüler. Zu diesem Ergebnis kommt eine neue ifo-Studie, die mit Hilfe umfangreicher empirischer Untersuchungsmethoden ermittelt, was man aus den internationalen Schülerleistungsvergleichen wie PISA, IGLU und TIMSS für die deutsche Schulpolitik lernen kann. mehr...
 
Neu in der DICE Datenbank: Experts' Assessments
Die Datenbank DICE ist um einen Bereich ergänzt worden: Experts' Assessments basiert auf der Einschätzung von Experten und bietet den Vorteil, dass es sich hierbei ausschließlich um quantitative Angaben handelt und diese in den meisten Fällen auch als Zeitreihen vorliegen. Dies eröffnet der ökonometrischen Analyse des Zusammenhangs zwischen wirtschaftsordnungspolitischen Reformen und der wirtschaftlichen Entwicklung ein weites Feld von Möglichkeiten und erleichtert sie zudem, weil sich nun sehr viele relevante Daten in einer einzigen Datenbank befinden. Für Forscher, die sich für diesen Zusammenhang interessieren, wird die DICE Datenbank somit zum "One-Stop-Center". mehr...

Publikationen
ifo
 

ifo Investitionstest: Westdeutsche Industrie plant im Jahr 2005 Investitionsanstieg von 4%
Nach dem aktuellen Test war der Wunsch, die Produktionspalette zu verändern, das vorrangige Investitionsmotiv. Von den 62% der Unternehmen, die für 2005 Erweiterungsinvestitionen planen, wollen fast zwei Drittel in Umstrukturierungsmaßnahmen investieren. mehr...

 
 
Dynamisches Wachstum in der Leasingbranche
Der Geschäftsklimaindikator für die deutsche Leasingbranche lässt nach den jüngsten Befragungsergebnissen des ifo Konjunkturtests Leasing einen Aufwärtstrend erkennen. mehr...
 
 
Kreditklima verbessert sich
Für die Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes hat sich wiederholt die Lage auf dem Kreditmarkt gebessert. Das ist das Ergebnis aus dem aktuellen ifo Konjunkturtest im August 2005. Zwar beurteilen immer noch 35% der Firmen die Kreditvergabe der Banken als restriktiv, doch 57% empfinden die Vergabepraxis als "normal bzw. üblich". mehr...
 
 
Im September erschienen:  
ifo Schnelldienst 17/2005. Themen: Investitionen, Reform der (Kapital-) Einkommensbesteuerung; Biermarkt. mehr...  
 

CESifo


 

Wie dem Verkehrschaos in unseren Städten begegnen?
Viertes Buch der CESifo Book Series bei MIT Press erschienen

Tägliche Staumeldungen, überfüllte Innenstädte, kilometerlange Autoschlangen: Wie dem alltäglichen Verkehrchaos Herr werden? Bietet die City-Maut eine Lösung im Umgang mit städtischen Verkehrsstaus? Welche zur City-Maut komplementären und alternativen Ansätze zur Reduzierung staubedingter Wohlfahrtsverluste gibt es? Diesen Fragen gehen Richard Arnott (Boston College), Tilmann Rave (ifo Institut) und Ronnie Schöb (Universität Magdeburg) aus dem CESifo-Netzwerk in ihrem Buch "Alleviating Urban Traffic Congestion" nach. mehr...

 

CESifo Working Paper: Interne Konflikte verzerren internationale Handelsströme
Welche Rolle haben inländische Konflikte auf den internationalen Handel? Profitieren Länder, in denen politische Unruhen oder Krieg herrschen - verbunden mit unklaren Eigentumsverhältnissen -, vom internationalen Handel? Diesen Fragen gehen Michelle R. Garfinkel, Stergios Skaperdas und Constantinos Syropoulos in ihrem CESifo Working Paper nach. mehr...

 
 
Volker Meier und Matthias Wrede, "Pension, Fertility, and Education", CESifo Working Paper No. 1521, August 2005. mehr...  
 

Externe Publikationen


 
Michael Berlemann, "Liability Rules, Physicians' Care and Patients' Compliance", Jahrbuch für Wirtschaftswissenschaften 55 (3), 2005, 290-307.  
 
Peter Egger (mit Hartmut Egger), "Labor Market Effects of Outsourcing Under Industrial Interdependence", International Review of Economics and Finance 14 (3), 2005, 349-363.  
 
Peter Egger (mit Michael Pfaffermayr), "Trade, Multinational Sales, and FDI in a Three-Factors Model", Review of International Economics 13 (4), 2005, 659-675.  
 
Peter Egger (mit Michael Pfaffenmayr und Hannes Winner), "An Unbalanced Spatial Panel Data Approach to US State Tax Competition", Economics Letters 88 (3), 2005, 329-335.  
 
Peter Egger (mit Michael Pfaffenmayr und Hannes Winner), "Commodity Taxation in a 'Linear World': A Spatial Panel Data Approach", Regional Science and Urban Economics 35 (5), 2005, 527-541.  
 
Peter Egger (mit Peter Huber und Michael Pfaffenmayr), "A Note on Export Openness and Regional Disparity in Central and Eastern Europe", Annals of Regional Science 39 (1), 2005, 63-71.  
 
Volker Meier, "Efficient Transfer of Aging Provisions in Private Health Insurance", Journal of Economics 84, 2005, 249-275.  
 
Chang Woon Nam und Doina Maria Radulescu, "The Role of Tax Depreciation for Investment Decisions: A Comparison of European Transition Countries", Eastern European Economics 43 (5), 2005, 5-25.  
 
Hans-Werner Sinn, "Europe's Demographic Deficit. A Plea for a Child Pension System", De Economist 153, 2005, 1-45.  
 
Hans-Werner Sinn und Frank Westermann, "The Euro, Eastern Europe, and Black Markets: The Currency Hypothesis", in: P. de Grauwe (Hrsg.), Exchange Rate Economics: Where Do We Stand?, MIT Press, Cambridge, Mass., 2005, 207-238.  
 
Marcel Thum (mit Jay Phil Choi), "Corruption and the Shadow Economy", International Economic Review 46, 2005, 817-836.  
 
Ludger Wößmann, "Educational Production in East Asia: The Impact of Family Background and Schooling Policies on Student Performance", German Economic Review 6 (3), 2005, 331-353.  
 
Ludger Wößmann, Educational Production in Europe", Economic Policy 20 (43), 2005, 445-504.  

Veranstaltungen
Nach der Sommerpause: Start der Münchner Seminare
Zu Beginn des Wintersemesters starten auch die Münchner Seminare. Am 24. Oktober 2005 beginnt Ronnie Schöb von der Universität Magdeburg die Reihe. Am 14. November wird Dennis Snower, Präsident des Kieler Instituts für Weltwirtschaft, im ifo Institut zu Gast sein. Die Themen der Vorträge werden noch bekannt gegeben.
 
 
ifo Workshop
Am 14. und 15. Oktober veranstaltet das ifo Institut den Workshop "Survey Data in Economics - Methodology and Applications". Diskutiert wird der Nutzen der ifo-Umfrageergebnisse für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung. mehr...
 
 
Fünfter ifo Branchen-Dialog
Am 3. November 2005 führt das ifo Institut zusammen mit der Industrie- und Handelskammer für München und Oberbayern zum fünften Mal den ifo Branchen-Dialog durch. Schwerpunkt der Veranstaltung ist die konjunkturelle Entwicklung in der Industrie, in der Bauwirtschaft, im Handel und im Dienstleistungssektor. mehr...
 

Personalien
Hans-Werner Sinn wird Präsident des Weltverbandes der Finanzwissenschaftler IIPF
Der Präsident des ifo Instituts wurde in Cheju, Südkorea, für die Amtsperiode von September 2006 bis August 2009 zum neuen Präsidenten des International Institute of Public Finance (IIPF) gewählt. mehr...
 
Neuer ifo-Forschungsprofessor
Seit 1. September arbeitet Prof. Dr. Joachim Winter als Forschungsprofessor mit dem Bereich Unternehmensbefragungen des ifo Instituts zusammen. Er leitet das Seminar für Empirische Wirtschaftsforschung an der Ludwig-Maximilians-Universität München.

ifo in den Medien
"Beschleunigte Flucht "
Gastbeitrag von Hans-Werner Sinn. In: Wirtschaftswoche, 15. September 2005. mehr...
 
   
"Sonderwege erhöhen die Kosten"
Interview mit Manfred Schöpe zur Agarpolitik. In: Die Welt, 12. September 2005. mehr...
 

Termine
  • 13. Oktober 2005: Euro-zone Economic Outlook
  • 14. bis 15. Oktober: Ifo Conference on Survey Data in Economics, ifo Institut
  • 20. Oktober 2005: Pressekonferenz zur Gemeinschaftsdiagnose, Berlin
  • 25. Oktober 2005: ifo Geschäftsklimaindex
  • 3. November 2005: ifo Branchen-Dialog 2005, IHK, München

Kundenservice

Der ifo Newsletter ist ein kostenloser Service und informiert Sie monatlich per E-Mail über neue Forschungsergebnisse, Publikationen, Veranstaltungen und vieles mehr aus dem ifo Institut.
Sie haben die Wahl zwischen der Ihnen hier vorliegenden Version in HTML oder als pdf.


AbonnierenAbmelden  | Feedback

Besuchen Sie uns unter www.ifo.de

ISSN 1860-4765
Copyright ifo Institut für Wirtschaftsforschung 2005.

Herausgeber: ifo Institut für Wirtschaftsforschung an der Universität München,
Poschingerstraße 5, 81679 München, Telefon: +49 (89) 9224-0, Fax: +49 (89) 985369;
E-Mail:newsletter@ifo.de;
Der Abdruck ist nur mit Quellenangabe gestattet.
Redaktion: Dr. Marga Jennewein, Annette Marquardt
.