Main Content

CESifo Group Munich

Die aus dem Center for Economic Studies (CES), dem ifo Institut und der CESifo GmbH (Münchener Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftswissenschaft) bestehende CESifo-Gruppe ist auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften ein in Europa bisher einmaliger Forschungsverbund. weiter lesen CESifo Group Munich

  1. News
  2. Umfrage­ergebnisse
  3. Termin­vorschau
  4. Neuer­scheinungen
  1. Ankündigung: Der Odysseus-Komplex

    teaserImage ifo-Präsident Clemens Fuest und Johannes Becker, Professor an der Universität Münster, entwickeln in ihrem Buch einen Plan für die Reform der Eurozone, der die Währungsunion weniger krisenanfällig macht und Konflikte unter den Mitgliedstaaten entschärft. Das Buch „Der Odysseus-Komplex“ erscheint am 20. Februar 2017 im Hanser Verlag. Details

  1. ifo-Präsident bedauert EZB-Entscheidung

    teaserImage ifo-Präsident Clemens Fuest bedauert die Entscheidung der Europäischen Zentralbank, ab April die Käufe von Staatsanleihen nicht unter die monatliche Summe von 60 Milliarden Euro zu verringern: „Es wäre besser, den Umfang der Käufe ab April Monat für Monat um zehn Milliarden Euro zu senken. Denn nach Einschätzung des ifo Instituts wird die Euro-Inflationsrate 2017 auf eine Jahresrate von 1,5 Prozent steigen. Das ist nahe dran an den knapp unter zwei Prozent, die die EZB anstrebt. Das Argument der EZB für die Anleihekäufe wird also schwächer.“ Details

  2. 11. Workshop “Makroökonomik und Konjunktur”

    teaserImage Am 20. und 21. Januar 2017 veranstaltet die Niederlassung Dresden des ifo Instituts gemeinsam mit der Helmut-Schmidt-Universität Hamburg den 11. Workshop "Makroökonomik und Konjunktur". Er bietet ein Forum für aktuelle Forschungsergebnisse aus dem Bereich der Makroökonomik und Konjunkturforschung und soll gleichzeitig zur besseren Vernetzung von Nachwuchswissenschaftlern beitragen. Details

  3. ifo-Präsident für Freihandel mit Großbritannien

    teaserImage Europa und Großbritannien sollten nach Auffassung von ifo-Präsident Clemens Fuest zu einer kooperativen Lösung kommen, die den wirtschaftlichen und politischen Schaden aus dem Brexit für beide Seiten minimiert. „Europa sollte ein möglichst umfassendes Freihandelsabkommen mit Großbritannien abschließen, das auch bei Dienstleistungen eine enge wirtschaftliche Integration aufrecht erhält. Bis zum Abschluss dieses Abkommens sollte eine mehrjährige Übergangszeit vereinbart werden, während der die aktuellen Regeln für den Handel weiterhin gelten“, sagte Fuest als Reaktion auf die Brexit-Rede von Premierministerin Theresa May. Details

  4. ifo-GfK-Konsumreport Dezember 2016

    teaserImage In der Dezember-Ausgabe des ifo-GfK-Konsumreports widmet sich Wolfgang Nierhaus, ifo Institut, der Konsumprognose 2016-2018: Der reale private Konsum dürfte im Prognosezeitraum weiter zulegen, die Einkommens- und Beschäftigungsperspektiven bleiben günstig. Die monatlich erscheinende, deutschsprachige Zeitschrift ist eine Gemeinschaftspublikation des ifo Instituts und der GfK Marktforschung, Nürnberg, in der die neuesten Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie und des ifo Konjunkturtests veröffentlicht und kommentiert werden. Die Zeitschrift wird mit dieser Ausgabe eingestellt. Details

  5. Fuest: Dialog mit Trump suchen

    teaserImage ifo-Präsident Clemens Fuest hat die Deutschen und die Europäer zum Gespräch mit dem künftigen US-Präsidenten Donald Trump aufgerufen. „Wir sollten den Dialog mit Trump suchen, um die weitere Entwicklung seiner wirtschaftspolitischen Pläne positiv zu beeinflussen.“ Details

  1. Ergebnisse der Regionalauswertung Sachsen des ifo Konjunkturtests im Dezember 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Sachsen sinkt

    10.01.2017: Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft im Freistaat Sachsen ist zum Jahresende nochmals leicht gestiegen. Zwar beurteilten die Befragungsteilnehmer ihre laufenden Geschäfte geringfügig schlechter als im November. Jedoch blickten sie mit spürbar gestiegenem Optimismus auf das erste Halbjahr 2017. Auch in Ostdeutschland und Deutschland insgesamt hellte sich das ifo Geschäftsklima im Dezember auf. Details

  2. ifo Exportklima November 2016

    ifo Exportklima zieht erneut an

    05.01.2017: Das ifo Exportklima stieg von 0,32 Indexpunkten im Oktober auf 0,53 Punkte im November. Ausschlaggebend für den Anstieg ist die Verbesserung des ausländischen Unternehmens- und Verbrauchervertrauens. Die preisliche Wettbewerbsfähigkeit verbesserte sich minimal gegenüber dem Vormonat. Details

  3. Ergebnisse der ifo Architektenumfrage im 4. Quartal 2016

    ifo Architektenumfrage: Geschäftsklima leicht abgekühlt

    22.12.2016: Nach den Umfrageergebnissen des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des vierten Quartals 2016 leicht abgekühlt. Details

  4. Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Dezember 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Ostdeutschland steigt

    22.12.2016: Zum Jahresende hat sich das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft der ostdeutschen Bundesländer saisonbereinigt nochmals leicht aufgehellt. Bei geringfügig besser laufenden Geschäften stiegen die Geschäftserwartungen den vierten Monat in Folge. Die ostdeutsche Wirtschaft dürfte das kommende Jahr mit wachsender Dynamik beginnen. Details

  5. Die Kredithürde - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Dezember 2016

    ifo Kredithürde sinkt minimal

    22.12.2016: Die Kreditfinanzierung ist für deutsche Firmen etwas einfacher geworden. Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft fiel leicht von 14,6 Prozent im November auf 14,5 Prozent im Dezember. Das ist der Anteil jener Firmen, die von einer restriktiven Kreditvergabe der Banken berichten. Das Finanzierungsumfeld war 2016 sehr günstig und wird voraussichtlich auch 2017 so bleiben. Details

  6. ifo Beschäftigungsbarometer - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Dezember 2016

    Unternehmen suchen immer mehr Leute

    22.12.2016: Die deutsche Wirtschaft plant, zusätzliches Personal einzustellen. Das ifo Beschäftigungsbarometer stieg im Dezember auf 111,8 Punkte von 111,1 Punkten im Vormonat. Dies ist ein neuer historischer Rekordwert seit der Einbeziehung der Dienstleister im Jahre 2002. Der Zahl der Arbeitsplätze steigt somit unvermindert an. Ein Ende des Beschäftigungsbooms ist nicht abzusehen. Details

  7. ifo Exporterwartungen - ifo Konjunkturtest im Dezember 2016

    Fallender Euro lässt deutsche Exporteure hoffen

    20.12.2016: Die deutsche Industrie hofft auf steigende Exporte. Die Exporterwartungen stiegen von 6,7 Saldenpunkten im November auf 8,0 Saldenpunkte im Dezember. Die Zinsanhebung der amerikanischen Zentralbank, die den Dollarkurs hochtrieb, trägt dazu bei. Die deutschen Exporteure dürfen auch im Jahre 2017 auf eine Verbesserung ihres Auslandsgeschäfts hoffen. Details

  8. ifo Konjunkturtest Dezember 2016

    ifo Geschäftsklima steigt zu Weihnachten

    19.12.2016: Die deutsche Wirtschaft ist in festlicher Stimmung. Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im Dezember von 110,4 auf 111,0 Punkte. Die Einschätzung der aktuellen Geschäftslage verbesserte sich auf den höchsten Stand seit Februar 2012. Auch der Ausblick auf das erste Halbjahr 2017 fiel leicht optimistischer aus. Die deutsche Wirtschaft legt einen Jahresendspurt hin. Details

  9. Ergebnisse des ifo Konjunkturtest im Dezember 2016

    ifo Konjunkturtest Dienstleistungen: ifo Geschäftsklimaindikator Dienstleistungen fällt

    19.12.2016: Im Dienstleistungssektor hat sich die Stimmung zu Weihnachten verschlechtert. Der Indikator fiel von 35,0 im November auf 31,7 Saldenpunkte im Dezember. Die Unternehmen bewerteten die aktuelle Lage weniger gut. Auch ihre Erwartungen korrigierten sie leicht nach unten. Beide Indizes liegen jedoch weiterhin deutlich über ihrem langfristigen Durchschnitt. Die Einstellungsbereitschaft unter Dienstleistern bleibt weiterhin sehr hoch. Details

  10. Ergebnisse der Regionalauswertung Sachsen des ifo Konjunkturtests im November 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Sachsen sinkt

    10.12.2016: Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft im Freistaat Sachsen konnte seinen kurzfristigen Rückgang aus dem Vormonat im November nahezu ausgleichen. Die Befragungsteilnehmer korrigierten ihre Lagebeurteilungen wieder deutlich nach oben. Ihre Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate verharrten indes auf dem Vormonatsniveau. In Deutschland und Ostdeutschland tendierte der Geschäftsklimaindex insgesamt im November seitwärts. Details

Kommende Veranstaltungen

  1. Structural transformation and the aggregate elasticity of substitution

    • 23.01.2017, 11:10 - 12:40 Uhr
    • Lunchtime Seminar TU Dresden
    • Michael Knoblach
    • TU Dresden, Sitzungszimmer der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Raum SCH B 037

  2. Junior Jobmarket Seminars

    • 24.01.2017, 17:00 - 18:15 Uhr
    • Hans Möller Seminar
    • Seminar für Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Ludwigstr. 28/II, Bibliothek (Raum 221)

  3. Public Economics Seminar

    • 26.01.2017, 12:00 - 13:00 Uhr
    • Public Economics Seminar
    • Franz Reiter, LMU München, MGSE
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

  4. Public Economics Seminar

    • 26.01.2017, 13:00 - 14:00 Uhr
    • Public Economics Seminar
    • Davide Suverato, LMU München, Seminar for Economic Policy
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

  5. Political regimes and publicly provided goods: why democracy may not always be a blessing

    • 30.01.2017, 11:10 - 12:40 Uhr
    • Lunchtime Seminar TU Dresden
    • Martin Rößler
    • TU Dresden, Sitzungszimmer der Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Raum SCH B 037

  6. Innovationen für eine Welt ohne Hunger

    • 30.01.2017, 18:00 - 19:30 Uhr
    • Münchner Seminar
    • Bernhard Kowatsch, Leiter des United Nations World Food Programme Innovation Accelerator
    • ifo Institut, Ludwig-Erhard-Saal, Poschingerstr. 5, 81679 München

  7. Junior Jobmarket Seminars

    • 31.01.2017, 17:00 - 18:15 Uhr
    • Hans Möller Seminar
    • Seminar für Internationale Wirtschaftsbeziehungen, Ludwigstr. 28/II, Bibliothek (Raum 221)

Neuerscheinungen

  1. Cover Image Becker, Johannes und Clemens Fuest, "Der Odysseus-Komplex. Ein pragmatischer Vorschlag zur Lösung der Eurokrise", Hanser Verlag, Im Erscheinen, 288 , Information | Details

  2. Cover Image Sinn, Hans-Werner, "Der Schwarze Juni. Brexit, Flüchtlingswelle, Euro-Desaster – Wie die Neugründung Europas gelingt", Herder Verlag, 2016, 368 , Information | Details

Zeitschriften

  1. Cover Image "ifo-GfK-Konsumreport 12/2016", ifo Institut; Gfk Marktforschung, München; Nürnberg, 2016 | Details | PDF Download

  2. Cover Image "ifo Schnelldienst 01/2017", ifo Institut, München, 2017, 03-48 | Details

  3. Cover Image "ifo Konjunkturperspektiven 12/2016", ifo Institut, München, 2016 | Details

Bücher

  1. Cover Image Weber, Christopher, The Collateral Policy of Central Banks - An Analysis Focusing on the Eurosystem, ifo Beiträge zur Wirtschaftsforschung 72, Ifo Institute, 2016 | Details | PDF Download

  2. Cover Image Dorn, Florian, Clemens Fuest, Björn Kauder, Luisa Lorenz und Martin Mosler, Die Beseitigung des Mittelstandsbauchs – Varianten und Kosten, ifo Forschungsberichte 77, ifo Institut, 2016 | Details | PDF Download

Working Paper

  1. Cover Image Glomm, Gerhard und Volker Meier, "Modes of Child Care", CESifo Working Paper No. 6287, December 2016 | Details | PDF Download

  2. Cover Image Potrafke, Niklas und Felix Roesel, "A Banana Republic? Trust in Electoral Institutions in Western Democracies - Evidence from a Presidential Election in Austria", CESifo Working Paper No. 6254, December 2016 | Details | PDF Download

  3. Cover Image Lehmann, Robert und Klaus Wohlrabe, "Who is the 'Journal Grand Master'? A new ranking based on the Elo rating system", CESifo Working Paper No. 6259, December 2016 | Details | PDF Download

  4. Cover Image Triebs, Thomas P. und Justin Tumlinson, "Learning Capitalism the Hard Way - Evidence from German Reunification", CESifo Working Paper No. 6260, December 2016 | Details | PDF Download

  5. Cover Image Hayo, Bernd und Florian Neumeier, "The (In)Validity of the Ricardian Equivalence Theorem – Findings from a Representative German Population Survey", Ifo Working Paper No. 233, 2016 | Details | PDF Download

  6. Cover Image Gnewuch, Matthias und Klaus Wohlrabe, "Title Characteristics and Citations in Economics", CESifo Working Paper No. 6235, December 2016 | Details | PDF Download

  7. Cover Image Fritzsche, Carolin und Lars Vandrei, "The German Real Estate Transfer Tax: Evidence for Single-Family Home Transactions", Ifo Working Paper No. 232, 2016 | Details | PDF Download

  8. Cover Image Neuhierl, Andreas und Michael Weber, "Monetary Policy and the Stock Market: Time-Series Evidence", CESifo Working Paper No. 6199, November 2016 | Details | PDF Download

  9. Cover Image West, Martin R., Ludger Woessmann, Philipp Lergetporer und Katharina Werner, "How Information Affects Support for Education Spending: Evidence from Survey Experiments in Germany and the United States", CESifo Working Paper No. 6192, November 2016, Also published as: NBER Working Paper 22808, Information | Details | PDF Download

  10. Cover Image Cinnirella, Francesco, Marc P. B. Klemp und Jacob L. Weisdorf, "Malthus in the Bedroom: Birth Spacing as Birth Control in Pre-Transition England", CESifo Working Paper No. 6167, November 2016 | Details | PDF Download