Main Content

CESifo Group Munich

Die aus dem Center for Economic Studies (CES), dem ifo Institut und der CESifo GmbH (Münchener Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftswissenschaft) bestehende CESifo-Gruppe ist auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften ein in Europa bisher einmaliger Forschungsverbund. weiter lesen CESifo Group Munich

  1. News
  2. Umfrage­ergebnisse
  3. Termin­vorschau
  4. Neuer­scheinungen
  1. Brexit – Informationen zur aktuellen Diskussion

    teaserImage Am 23. Juni 2016 haben sich die Bürger des Vereinigten Königreichs in einem Referendum für den Ausstieg ihres Landes aus der Europäischen Union entschieden. Die Konsequenzen eines Brexit hat das ifo Institut bereits im Jahr 2015 in einer Studie für die Bertelsmann Stiftung untersucht. Die verschiedenen Szenarien und aktuelle Einschätzungen von ifo-Mitarbeitern finden sich nun gebündelt in unserem Thema Brexit. Details

  1. ifo Geschäftsklimaindex für Ostdeutschland sinkt erneut

    teaserImage Das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft der ostdeutschen Bundesländer hat sich im August weiter eingetrübt. Die aktuelle Geschäftssituation sowie die Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate wurden deutlich weniger gut beurteilt als im Juli. Die ostdeutschen Unternehmer lassen zum Ende des Sommers Anzeichen von Skepsis erkennen. Details

  2. Gute Aussichten für die Beschäftigung

    teaserImage Trotz eingetrübter Konjunkturaussichten ist die Einstellungsbereitschaft der deutschen Wirtschaft sogar noch leicht gestiegen. Das ifo Beschäftigungsbarometer nahm im August zu auf 108,7 Indexpunkte nach 108,1 im Vormonat. Insbesondere die Industrie möchte trotz der Brexit-Sorgen verstärkt neue Mitarbeiter einstellen. Details

  3. ifo Exportklima fällt leicht

    teaserImage Das ifo Exportklima fiel von 0,38 Indexpunkten im Juni auf 0,29 Punkte im Juli. Der Rückgang des Klimas ist auf die leichte Verschlechterung des ausländischen Unternehmens- und Verbrauchervertrauens zurückzuführen. Die preisliche Wettbewerbsfähigkeit blieb auf dem Niveau des Vormonats und wirkte damit nicht stimulierend auf das Klima. Details

  4. Sinkende Exporterwartungen in der deutschen Industrie

    teaserImage Die deutsche Industrie erwartet erneut weniger Aufträge aus dem Ausland. Die Exporterwartungen sanken von 5,0 Saldenpunkte im Juli auf 4,7 Saldenpunkte im August. Das Brexit-Votum zeigt seine Wirkung. Details

  5. Steigende Immobilienpreise und steigende Wohnungsnot: Wohnungsmarkt aus dem Gleichgewicht?

    teaserImage Obwohl immer mehr Geld in den Immobilienmarkt fließt, steigt die Wohnungsnot in Ballungsräumen. Vor allem wächst die Diskrepanz zwischen dem Angebot an und der Nachfrage nach »bezahlbarem« Wohnraum. In den Großstädten und hochpreisigen Regionen konzentriert sich die Bautätigkeit in erster Linie auf die Fertigstellung von Eigentumswohnungen bzw. teuren Mietwohnungen, während zu wenige preiswerte Wohnungen gebaut werden. Können eine größere staatliche Förderung oder eine Lockerung bestehender baulicher Vorschriften ein ausreichendes Angebot an bezahlbarem Wohnraum schaffen? Darüber diskutieren im ifo Schnelldienst 16/2016 Andreas Mense, Universität Erlangen-Nürnberg, Eva Lohse, Präsidentin des Deutschen Städtetages und Oberbürgermeisterin der Stadt Ludwigshafen, Jan Mutl und Heiko Kirchhain, EBS Universität für Wirtschaft und Recht Wiesbaden, Reiner Braun, empirica AG, und Andreas Dombret, Deutsche Bundesbank. Details

  1. Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im August 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Ostdeutschland sinkt erneut

    29.08.2016: Das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft der ostdeutschen Bundesländer hat sich im August weiter eingetrübt. Die aktuelle Geschäftssituation sowie die Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate wurden deutlich weniger gut beurteilt als im Juli. Die ostdeutschen Unternehmer lassen zum Ende des Sommers Anzeichen von Skepsis erkennen. Details

  2. ifo Beschäftigungsbarometer - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im August 2016

    Gute Aussichten für die Beschäftigung

    29.08.2016: Trotz eingetrübter Konjunkturaussichten ist die Einstellungsbereitschaft der deutschen Wirtschaft sogar noch leicht gestiegen. Das ifo Beschäftigungsbarometer nahm im August zu auf 108,7 Indexpunkte nach 108,1 im Vormonat. Insbesondere die Industrie möchte trotz der Brexit-Sorgen verstärkt neue Mitarbeiter einstellen. Details

  3. ifo Exportklima Juli 2016

    ifo Exportklima fällt leicht

    29.08.2016: Das ifo Exportklima fiel von 0,38 Indexpunkten im Juni auf 0,29 Punkte im Juli. Der Rückgang des Klimas ist auf die leichte Verschlechterung des ausländischen Unternehmens- und Verbrauchervertrauens zurückzuführen. Die preisliche Wettbewerbsfähigkeit blieb auf dem Niveau des Vormonats und wirkte damit nicht stimulierend auf das Klima. Details

  4. ifo Exporterwartungen - ifo Konjunkturtest im August 2016

    Sinkende Exporterwartungen in der deutschen Industrie

    26.08.2016: Die deutsche Industrie erwartet erneut weniger Aufträge aus dem Ausland. Die Exporterwartungen sanken von 5,0 Saldenpunkte im Juli auf 4,7 Saldenpunkte im August. Das Brexit-Votum zeigt seine Wirkung. Details

  5. ifo Konjunkturtest August 2016

    ifo Geschäftsklima deutlich eingetrübt

    25.08.2016: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich merklich verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist von 108,3 Punkten im Juli auf 106,2 Punkte im August gefallen. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Erwartungen für die kommenden sechs Monate beurteilten die Unternehmen schlechter als im Vormonat. Die deutsche Konjunktur fällt in ein Sommerloch. Details

  6. Ergebnisse des ifo Konjunkturtest im August 2016

    ifo Konjunkturtest Dienstleistungen: ifo Geschäftsklimaindikator steigt erneut

    25.08.2016: Im Dienstleistungssektor hat sich die Stimmung erneut aufgehellt. Der Indikator stieg von 27,7 im Juli auf 29,5 Saldenpunkte. Die Dienstleister berichteten von einer verbesserten aktuellen Lage. Zudem gehen sie davon aus, dass die Geschäfte in den nächsten Monaten weiter anziehen werden. Dementsprechend wollen die Dienstleister wieder verstärkt neue Mitarbeiter einstellen. Details

  7. Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 3. Quartal 2016 (11. August 2016)

    ifo Weltwirtschaftsklima erfährt Rückschlag

    11.08.2016: Der ifo Index sank im dritten Quartal um 4,5 Indexpunkte auf 86,0. Damit liegt er auf dem niedrigsten Wert seit über drei Jahren und zehn Indexpunkte unter seinem langfristigen Durchschnitt. Im Vorquartal war noch eine Verbesserung registriert worden. Die Beurteilungen der Experten zur aktuellen Wirtschaftslage bleiben unverändert ungünstig. Ihre Erwartungen sind deutlich negativer als im Vorquartal. Die Stimmung in der Weltwirtschaft ist gedämpft. Details

  8. Ergebnisse der Regionalauswertung Sachsen des ifo Konjunkturtests im Juli 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Sachsen sinkt

    10.08.2016: Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft im Freistaat Sachsen ist im Juli leicht gesunken. Die sächsischen Unternehmer waren mit ihren laufenden Geschäften weniger zufrieden als im Juni; zudem nahmen sie ihre Geschäftserwartungen abermals etwas zurück. Auch in Ostdeutschland und in Deutschland insgesamt hat sich die Stimmung in der gewerblichen Wirtschaft im Juli verschlechtert. Details

  9. Vorab-Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 3. Quartal 2016 (04. August 2016)

    ifo Wirtschaftsklima für den Euroraum bleibt eingetrübt

    04.08.2016: Die Stimmung der Wirtschaft im Euroraum verschlechterte sich, wenn auch nur geringfügig. Der ifo Index sank im dritten Quartal, von 112,7 auf 111,6 Punkte. Damit bleibt er aber weiterhin über seinem langfristigen Durchschnitt. Zur Verschlechterung des Wirtschaftsklimas trugen ausschließlich die weniger positiven Erwartungen bei. Die aktuelle Lage hingegen verbesserte sich. Die konjunkturelle Erholung im Euroraum setzt sich fort, lässt aber an Dynamik vermissen. Details

  10. Die Kredithürde - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Juli 2016

    Kredithürde steigt minimal

    29.07.2016: Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft ist von 14,5 Prozent im Vormonat im Juli leicht auf 14,6 Prozent gestiegen. Das ist der Anteil jener Firmen, die Probleme bei der Kreditvergabe melden. Das Finanzierungsumfeld, speziell für Bankkredite, bleibt für deutsche Unternehmen unverändert sehr gut. Details

ifo Branchen-Dialog 2016

ifo Branchen-Dialog 2016

Der ifo Branchen-Dialog stellt zum einen eine Plattform bereit, auf der Probleme des konjunkturellen und strukturellen Wirtschaftsgeschehens aus der Sicht von Politik und Wirtschaft kompetent und kontrovers diskutiert werden können. Zum anderen werden die von der Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute vorgezeichneten konjunkturellen Perspektiven auf die Branchenebene umgesetzt und einer kritischen Betrachtung unterzogen.

9. November 2016, IHK-Akademie München, Orleansstraße 10–12. weiter lesen ifo Branchen-Dialog 2016

Kommende Veranstaltungen

  1. CESifo Area Conference on Economics of Education

    • 02.09.2016, 09:00 Uhr - 03.09.2016, 19:00 Uhr
    • CESifo Konferenz
    • CESifo Conference Centre, Poschingerstrasse 5, 81679 Munich

    The 2016 CESifo Area Conference on the Economics of Education, organised by Eric A. Hanushek (Stanford University, Area Director) and Ludger Woessmann (Ifo Institute), aims to bring together Network members to discuss their recent research and to encourage broader interactions, particularly on both sides of the Atlantic. All CESifo research network members are invited to submit their papers, which may deal with any topic within the broad domain of the Economics of Education. The Jacobs Foundation Lecture will be delivered by Joseph G. Altonji (Yale University). Details

  2. The behavioral economics of resource conservation, Part I

    • 05.09.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Lorenz Goette, University of Bonn
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Introduction

  3. The behavioral economics of resource conservation, Part II

    • 06.09.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Lorenz Goette, University of Bonn
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Aggregate consumption feedback

  4. The behavioral economics of resource conservation, Part III

    • 07.09.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Lorenz Goette, University of Bonn
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Behaviour-specific feedback

  5. Wohnungspolitik am Scheideweg

    • 07.09.2016, 18:30 - 20:00 Uhr
    • Dresdner Vorträge zur Wirtschaftspolitik
    • Prof. Dr. Michael Voigtländer, Leiter des Kompetenzfeldes Finanzmärkte und Immobilienmärkte am Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) Köln
    • ifo Niederlassung Dresden, Einsteinstraße 3, Dresden

  6. 6th "Regional Economics" Workshop

    • 15.09.2016, 00:00 Uhr - 16.09.2016, 00:00 Uhr
    • Ifo Workshop
    • Ifo Institute, Dresden Branch

    The Ifo Institute, Dresden Branch, and the Technische Universität Braunschweig are pleased to announce the 6th Ifo Dresden Workshop on Regional Economics. The workshop aims at facilitating the networking of young scientists and at promoting the exchange of their latest research across the range of regional economics, persistency in regional inequality, regional structural change and growth-enhancing regional policies. Policy relevant contributions, either theoretical or applied, are highly welcome. We particularly encourage PhD students to submit their latest research. Details

  7. Expectations and Human Capital Investments, Part I

    • 04.10.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Basit Zafar, Federal Reserve Bank of New York
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Human Capital Investments and Expectations about Careerand Family

Soeben erschienen

  1. Cover Image Felbermayr, Gabriel, Meinhard Knoche und Ludger Wößmann (Hrsg.), Hans-Werner Sinn und 25 Jahre deutsche Wirtschaftspolitik, Hanser, München, 2016, 281 , Information | Details | PDF Download

Zeitschriften

  1. Cover Image "ifo Schnelldienst 16/2016", ifo Institut, München, 2016, 01-76 | Details

  2. Cover Image "ifo Dresden berichtet 4/2016", ifo Institute, Dresden, 2016 | Details | PDF Download

  3. Cover Image "CESifo World Economic Survey August 2016", Ifo Institute, Munich, 2016 | Details | PDF Download

  4. Cover Image "CESifo Forum 2/2016 (Summer): Germany and Turkey in Europe: Strategic Outlook", Ifo Institute, Munich, 2016, 03-50 | Details | PDF Download | EPUB Download

  5. Cover Image "ifo Schnelldienst 15/2016", ifo Institut, München, 2016, 03-41 | Details

  6. Cover Image "ifo Konjunkturperspektiven 07/2016", ifo Institut, München, 2016 | Details

  7. Cover Image "ifo-GfK-Konsumreport 07/2016", ifo Institut; Gfk Marktforschung, München; Nürnberg, 2016 | Details | PDF Download

Working Paper

  1. Cover Image Lochner, Benjamin und Bastian Schulz, "Labor Market Sorting in Germany", CESifo Working Paper No. 6066, August 2016 | Details | PDF Download

  2. Cover Image D'Acunto, Francesco, Daniel Hoang und Michael Weber, "The Effect of Unconventional Fiscal Policy on Consumption Expenditure", CESifo Working Paper No. 6059, August 2016 | Details | PDF Download

  3. Cover Image Boumans, Dorine, Johanna Garnitz und Günther G. Schulze, "Who Has Terror Angst? Perceptions of the Effects of Terror on the World Economy", CESifo Working Paper No. 6049, August 2016 | Details | PDF Download

  4. Cover Image Weber, Michael, "Cash Flow Duration and the Term Structure of Equity Returns", CESifo Working Paper No. 6043, August 2016 | Details | PDF Download

  5. Cover Image Potrafke, Niklas und Felix Roesel, "Opening Hours of Polling Stations and Voter Turnout: Evidence from a Natural Experiment", CESifo Working Paper No. 6036, August 2016 | Details | PDF Download

  6. Cover Image Felfe, Christina, Helmut Rainer und Judith Saurer, "Why Birthright Citizenship Matters for Immigrant Children: Impacts on Parental Educational Choice", CESifo Working Paper No. 6037, August 2016 | Details | PDF Download

  7. Cover Image Aichele, Rahel und Inga Heiland, "Where is the Value Added? Trade Liberalization and Production Networks", CESifo Working Paper No. 6026, August 2016 | Details | PDF Download

  8. Cover Image Kauder, Björn, Manuela Krause und Niklas Potrafke, "Electoral Cycles in MPs' Salaries: Evidence from the German States", CESifo Working Paper No. 6028, August 2016 | Details | PDF Download

  9. Cover Image Hillman, Arye L. und Niklas Potrafke, "Economic Freedom and Religion: An Empirical Investigation", CESifo Working Paper No. 6017, July 2016 | Details | PDF Download

  10. Cover Image Potrafke, Niklas, "Partisan Politics: The Empirical Evidence from OECD Panel Studies", CESifo Working Paper No. 6024, July 2016 | Details | PDF Download