Main Content

CESifo Group Munich

Die aus dem Center for Economic Studies (CES), dem ifo Institut und der CESifo GmbH (Münchener Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftswissenschaft) bestehende CESifo-Gruppe ist auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften ein in Europa bisher einmaliger Forschungsverbund. weiter lesen CESifo Group Munich

  1. News
  2. Umfrage­ergebnisse
  3. Termin­vorschau
  4. Neuer­scheinungen
  1. ifo-Präsident kritisiert Reform der Erbschaftsteuer

    teaserImage ifo-Präsident Clemens Fuest hat die Reform der Erbschaftsteuer als "Beschäftigungsprogramm für Steuerberater" kritisiert. Es wäre besser, den Gordischen Knoten zu durchschlagen, alle Ausnahmen abzuschaffen und acht Prozent auf jede Form von Vermögen zu erheben, egal ob Firmen, Immobilien, Aktien, Bargeld oder andere Arten. Details

  2. Immer mehr Home-Offices bei deutschen Firmen

    teaserImage Immer mehr deutsche Unternehmen bieten ihren Beschäftigten die Möglichkeit, gelegentlich zu Hause zu arbeiten. Dieser Anteil stieg von 30 Prozent der Firmen 2012 auf 39 Prozent in diesem Jahr. Das ergibt sich aus der ifo Personalleiterbefragung, die im Auftrag der Randstad Deutschland GmbH & Co. KG durchgeführt wird. Das Büro zuhause bieten vor allem größere Unternehmen über 500 Beschäftigte an. Details

  3. ifo Architektenumfrage: Umfangreiche Planungsaufträge für Wohngebäude

    teaserImage Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des dritten Quartals 2016 weiter aufgehellt und ist mittlerweile so gut wie zu Beginn der 1990er Jahre. Details

  4. Ökonomische Konvergenz und Divergenz in Europa

    teaserImage Wächst die Europäische Union wirtschaftlich, sozial und letztlich auch politisch zusammen, oder driftet sie eher auseinander? Und welche Faktoren sind für den jeweiligen Entwicklungstrend verantwortlich? Zu diesen Fragen fand vom 8. bis 10. Juli 2016 eine wissenschaftliche Tagung unter der Leitung von Dr. Wolfgang Quaisser in der Akademie für Politische Bildung Tutzing statt. Im ifo Schnelldienst 17/2016 werden die Vorträge von Michael Grömling, Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Hartmut Bechtold, True Sale International GmbH, Frankfurt am Main, und Markus Demary, Institut der deutschen Wirtschaft Köln, Michael Dauderstädt, ehem. Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, und Heinz-Jürgen Axt, Universität Duisburg-Essen, vorgestellt. Details

  5. Ökonomenpanel September 2016: Hillary Clinton oder Donald Trump – wer wird der bessere US-Präsident?

    teaserImage In der September-Umfrage des Ökonomenpanels von ifo und FAZ wurden Professoren für Volkswirtschaftslehre an deutschen Universitäten der bevorstehenden Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten von Amerika befragt. Eine Mehrheit der Teilnehmer würde Hillary Clinton ihre Stimme geben. Mit deutlichem Abstand folgt auf Platz zwei der als unabhängiger Kandidat ins Rennen gegangene Wirtschaftsprofessor Laurence Kotlikoff. Details

  1. Randstad-ifo-Personalleiterbefragung im 2. Quartal 2016

    Immer mehr Home-Offices bei deutschen Firmen

    20.09.2016: In den vergangenen Jahren ist der Anteil der Unternehmen, die Home-Office-Arbeitsplätze anbieten, gestiegen. Das zeigt ein Vergleich der aktuellen Ergebnisse der Randstad-ifo-Personalleiterbefragung mit Ergebnissen aus den Jahren 2012 und 2013: So gaben 2012 rund 30% der Unternehmen an, Home-Office-Arbeitsplätze anzubieten, im Jahr darauf lag der Anteil bereits bei 33% und stieg auch zuletzt weiter an. Im zweiten Quartal 2016 gaben 39% der Unternehmen an, generell das Arbeiten von zu Hause zu ermöglichen. Details

  2. Ergebnisse der ifo Architektenumfrage im 3. Quartal 2016

    ifo Architektenumfrage: Umfangreiche Planungsaufträge für Wohngebäude

    15.09.2016: Nach den Ergebnissen der vierteljährlichen Umfrage des ifo Instituts bei den freischaffenden Architekten hat sich das Geschäftsklima zu Beginn des dritten Quartals 2016 weiter aufgehellt und ist mittlerweile so gut wie zu Beginn der 1990er Jahre. Details

  3. Ergebnisse der Regionalauswertung Sachsen des ifo Konjunkturtests im August 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Sachsen sinkt

    10.09.2016: Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft im Freistaat Sachsen ist im August das dritte Mal in Folge gesunken. Maßgeblich waren die Lageeinschätzungen, die gegenüber Juli kräftig nachgaben. Auch die Geschäftserwartungen wurden abermals ein wenig zurückgenommen. Das gleiche Bild ist auch in Ostdeutschland und Deutschland insgesamt zu beobachten. Details

  4. Die Kredithürde - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im August 2016

    Kredithürde steigt erneut

    30.08.2016: Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft ist von 14,6 Prozent im Vormonat auf 15,0 Prozent im August gestiegen. Das ist der Anteil jener Firmen, die von einer restriktiven Kreditvergabe der Banken berichten. Die Finanzierungsbedingungen für deutsche Unternehmen bleiben damit jedoch weiterhin hervorragend. Details

  5. Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im August 2016

    ifo Geschäftsklimaindex für Ostdeutschland sinkt erneut

    29.08.2016: Das ifo Geschäftsklima für die gewerbliche Wirtschaft der ostdeutschen Bundesländer hat sich im August weiter eingetrübt. Die aktuelle Geschäftssituation sowie die Geschäftserwartungen für die kommenden sechs Monate wurden deutlich weniger gut beurteilt als im Juli. Die ostdeutschen Unternehmer lassen zum Ende des Sommers Anzeichen von Skepsis erkennen. Details

  6. ifo Beschäftigungsbarometer - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im August 2016

    Gute Aussichten für die Beschäftigung

    29.08.2016: Trotz eingetrübter Konjunkturaussichten ist die Einstellungsbereitschaft der deutschen Wirtschaft sogar noch leicht gestiegen. Das ifo Beschäftigungsbarometer nahm im August zu auf 108,7 Indexpunkte nach 108,1 im Vormonat. Insbesondere die Industrie möchte trotz der Brexit-Sorgen verstärkt neue Mitarbeiter einstellen. Details

  7. ifo Exportklima Juli 2016

    ifo Exportklima fällt leicht

    29.08.2016: Das ifo Exportklima fiel von 0,38 Indexpunkten im Juni auf 0,29 Punkte im Juli. Der Rückgang des Klimas ist auf die leichte Verschlechterung des ausländischen Unternehmens- und Verbrauchervertrauens zurückzuführen. Die preisliche Wettbewerbsfähigkeit blieb auf dem Niveau des Vormonats und wirkte damit nicht stimulierend auf das Klima. Details

  8. ifo Exporterwartungen - ifo Konjunkturtest im August 2016

    Sinkende Exporterwartungen in der deutschen Industrie

    26.08.2016: Die deutsche Industrie erwartet erneut weniger Aufträge aus dem Ausland. Die Exporterwartungen sanken von 5,0 Saldenpunkte im Juli auf 4,7 Saldenpunkte im August. Das Brexit-Votum zeigt seine Wirkung. Details

  9. ifo Konjunkturtest August 2016

    ifo Geschäftsklima deutlich eingetrübt

    25.08.2016: Die Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich merklich verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex ist von 108,3 Punkten im Juli auf 106,2 Punkte im August gefallen. Sowohl die aktuelle Geschäftslage als auch die Erwartungen für die kommenden sechs Monate beurteilten die Unternehmen schlechter als im Vormonat. Die deutsche Konjunktur fällt in ein Sommerloch. Details

  10. Ergebnisse des ifo Konjunkturtest im August 2016

    ifo Konjunkturtest Dienstleistungen: ifo Geschäftsklimaindikator steigt erneut

    25.08.2016: Im Dienstleistungssektor hat sich die Stimmung erneut aufgehellt. Der Indikator stieg von 27,7 im Juli auf 29,5 Saldenpunkte. Die Dienstleister berichteten von einer verbesserten aktuellen Lage. Zudem gehen sie davon aus, dass die Geschäfte in den nächsten Monaten weiter anziehen werden. Dementsprechend wollen die Dienstleister wieder verstärkt neue Mitarbeiter einstellen. Details

ifo Branchen-Dialog 2016

ifo Branchen-Dialog 2016

Der ifo Branchen-Dialog stellt zum einen eine Plattform bereit, auf der Probleme des konjunkturellen und strukturellen Wirtschaftsgeschehens aus der Sicht von Politik und Wirtschaft kompetent und kontrovers diskutiert werden können. Zum anderen werden die von der Gemeinschaftsdiagnose der Wirtschaftsforschungsinstitute vorgezeichneten konjunkturellen Perspektiven auf die Branchenebene umgesetzt und einer kritischen Betrachtung unterzogen.

9. November 2016, IHK-Akademie München, Orleansstraße 10–12. weiter lesen ifo Branchen-Dialog 2016

Kommende Veranstaltungen

  1. Expectations and Human Capital Investments, Part I

    • 04.10.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Basit Zafar, Federal Reserve Bank of New York
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Human Capital Investments and Expectations about Careerand Family

  2. ifo Lunchtime Seminar

    • 05.10.2016, 12:00 - 13:00 Uhr
    • ifo Lunchtime Seminar
    • Harald Schultz
    • ifo Institut, Ludwig-Erhard-Saal, Poschingerstr. 5, München

  3. Der Brexit und die Zukunft der Europäischen Union

    • 05.10.2016, 18:30 - 20:00 Uhr
    • Dresdner Vorträge zur Wirtschaftspolitik
    • Dr. Michael Heise, Chief Economist ALLIANZ SE, München
    • ifo Niederlassung Dresden, Einsteinstraße 3, Dresden

  4. Expectations and Human Capital Investments, Part II

    • 06.10.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Basit Zafar, Federal Reserve Bank of New York
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Determinants of College Major Choice: Identification using an Information Experiment

  5. Expectations and Human Capital Investments, Part III

    • 10.10.2016, 10:15 - 11:45 Uhr
    • CES Lecture
    • Basit Zafar, Federal Reserve Bank of New York
    • CES, Schackstr. 4/II, Seminarraum (207)

    Preference for the Workplace, Investment in Human Capital, and Gender

  6. ifo Lunchtime Seminar

    • 12.10.2016, 12:00 - 13:00 Uhr
    • ifo Lunchtime Seminar
    • Francesco Cinnirella
    • ifo Institut, Ludwig-Erhard-Saal, Poschingerstr. 5, München

  7. CESifo Area Conference on Energy and Climate Economics

    • 14.10.2016, 09:00 Uhr - 15.10.2016, 17:00 Uhr
    • CESifo Konferenz
    • CESifo Conference Centre, Poschingerstrasse 5, 81679 Munich

    The purpose of this conference is to bring together the members of the CESifo Research Network to present and discuss their ongoing research, and to stimulate interaction and co-operation between them. All CESiof research network members are invited to submit their papers, which may deal with any topic in the field fo Energy and Climate Economics. The keynote lecture will be delivered by Charles D. Kolstad, Stanford University. Details

Soeben erschienen

  1. Cover Image Felbermayr, Gabriel, Meinhard Knoche und Ludger Wößmann (Hrsg.), Hans-Werner Sinn und 25 Jahre deutsche Wirtschaftspolitik, Hanser, München, 2016, 281 , Information | Details | PDF Download

Zeitschriften

  1. Cover Image "ifo Schnelldienst 17/2016", ifo Institut, München, 2016, 03-55 | Details

  2. Cover Image "ifo-GfK-Konsumreport 08/2016", ifo Institut; Gfk Marktforschung, München; Nürnberg, 2016 | Details | PDF Download

  3. Cover Image "ifo Konjunkturperspektiven 08/2016", ifo Institut, München, 2016 | Details | PDF Download

Working Paper

  1. Cover Image Cinnirella, Francesco und Erik Hornung, "Land Inequality, Education, and Marriage: Empirical Evidence from Nineteenth-Century Prussia", CESifo Working Paper No. 6072, September 2016 | Details | PDF Download

  2. Cover Image Lochner, Benjamin und Bastian Schulz, "Labor Market Sorting in Germany", CESifo Working Paper No. 6066, August 2016 | Details | PDF Download

  3. Cover Image D'Acunto, Francesco, Daniel Hoang und Michael Weber, "The Effect of Unconventional Fiscal Policy on Consumption Expenditure", CESifo Working Paper No. 6059, August 2016 | Details | PDF Download

  4. Cover Image Boumans, Dorine, Johanna Garnitz und Günther G. Schulze, "Who Has Terror Angst? Perceptions of the Effects of Terror on the World Economy", CESifo Working Paper No. 6049, August 2016 | Details | PDF Download

  5. Cover Image Weber, Michael, "Cash Flow Duration and the Term Structure of Equity Returns", CESifo Working Paper No. 6043, August 2016 | Details | PDF Download

  6. Cover Image Potrafke, Niklas und Felix Roesel, "Opening Hours of Polling Stations and Voter Turnout: Evidence from a Natural Experiment", CESifo Working Paper No. 6036, August 2016 | Details | PDF Download

  7. Cover Image Felfe, Christina, Helmut Rainer und Judith Saurer, "Why Birthright Citizenship Matters for Immigrant Children: Impacts on Parental Educational Choice", CESifo Working Paper No. 6037, August 2016 | Details | PDF Download

  8. Cover Image Aichele, Rahel und Inga Heiland, "Where is the Value Added? Trade Liberalization and Production Networks", CESifo Working Paper No. 6026, August 2016 | Details | PDF Download

  9. Cover Image Kauder, Björn, Manuela Krause und Niklas Potrafke, "Electoral Cycles in MPs' Salaries: Evidence from the German States", CESifo Working Paper No. 6028, August 2016 | Details | PDF Download

  10. Cover Image Hillman, Arye L. und Niklas Potrafke, "Economic Freedom and Religion: An Empirical Investigation", CESifo Working Paper No. 6017, July 2016 | Details | PDF Download