Main Content

Bücher über das grüne Paradoxon

Scharfsinnig und mit schlagenden Argumenten beschreibt Hans-Werner Sinn das grüne Paradoxon. Mit seiner ökonomischen Betrachtung des Klimaproblems beseitigt der Bestseller-Autor die blinden Flecken in einer wichtigen Debatte.
Sein Buch "Das grüne Paradoxon. Plädoyer für eine illusionsfreie Klimapolitik" erschien 2008 bei Econ, eine vollständig überarbeitete und aktualisierte Ausgabe 2012 als Ullstein Taschenbuch.
Eine englischsprachige Version wurde 2012 bei MIT Press veröffentlicht: "The Green Paradox. A Supply-Side Approach to Global Warming".

MIT 2012

"The Green Paradox. A Supply-Side Approach to Global Warming" by Hans-Werner Sinn

"The Green Paradox. A Supply-Side Approach to Global Warming" by Hans-Werner Sinn

In The Green Paradox, Sinn proposes a new, more pragmatic approach based not on regulating the demand for fossil fuels but on controlling the supply. weiter lesen "The Green Paradox. A Supply-Side Approach to Global Warming" by Hans-Werner Sinn

Econ 2008 | Ullstein 2012

Das grüne Paradoxon. Plädoyer für eine illusionsfreie Klimapolitik

Das grüne Paradoxon. Plädoyer für eine illusionsfreie Klimapolitik

Hans-Werner Sinn über die dramatischen Irrtümer der Umweltpolitik

Scharfsinnig und mit schlagenden Argumenten beschreibt Hans-Werner Sinn das grüne Paradoxon. Mit seiner ökonomischen Betrachtung des Klimaproblems beseitigt der Bestseller-Autor die blinden Flecken in einer wichtigen Debatte. weiter lesen Das grüne Paradoxon. Plädoyer für eine illusionsfreie Klimapolitik


Short URL: www.ifo.de/de/w/3SXo9oGwn