Main Content

Docbase - Publikationsdatenbank der CESifo Gruppe

Detailinformationen zur Publikation

Battisti, Michele / Felbermayr, Gabriel

Migranten im deutschen Arbeitsmarkt: Löhne, Arbeitslosigkeit, Erwerbsquoten

Zahlen aus türkischen Flüchtlingslagern legen nahe, dass fast 50% der Flüchtlinge aus Syrien nicht über grundlegende Bildungskenntnisse verfügen dürften. Gleichzeitig wissen wir aus einer Analyse des deutschen Sozio-oekonomischen Panels, dass fast 50% der in den letzten fünf Jahren aus Ländern außerhalb des westlichen Kulturkreises zugewanderten Menschen im Alter von 25 bis 55 Jahren im Jahr 2013 einen Stundenlohn unter dem damaligen Äquivalent des heutigen Mindestlohns von 8,50 Euro pro Stunde verdienten. Für Einheimische betrug der Anteil 12%. Die Arbeitslosenquote lag bei dieser Gruppe von Einwanderern mit 12,5% um ganze 7 Prozentpunkte höher als bei Einheimischen. 43% der 25- bis 55-Jährigen hatten kein Arbeitseinkommen (Einheimische: 16%). Diese Zahlen belegen, dass der Mindestlohn sehr wahrscheinlich ein Hindernis für die erfolgreiche Integration der in diesen Monaten ankommenden Flüchtlinge in den deutschen Arbeitsmarkt darstellen wird. Eine Reform ist dringend geboten.

Migrants in the German Labour Market: Wages, Unemployment, Employment Rates

Figures from the Turkish refugee camps show that almost 50% of refugees from Syria do not have a basic level of education. At the same time, our analysis of the German Socio-Economic Panel shows that almost 50% of immigrants to Germany in the past five years aged between 25 and 55 years and from outside Western cultures earned an hourly wage in 2013 that was below the equivalent of the current minimum wage of 8.50 euros per hour at that time. For the German domestic population this figure was 12%. The 12.5% unemployment rate among this group of immigrants was a full 7% higher than for the domestic population. 43% of 25 to 55 year olds had no income from earnings (domestic population: 16%). These figures prove that the minimum wage very probably presents a barrier to the successful integration of the refugees that will enter the German labour market in the months ahead. Reforms are urgently needed.

ifo Schnelldienst 68 (20), 39-47

Verlag: ifo Institut, München, 2015

Schlagwörter: Arbeitsmarkt, Migranten, Erwerbstätigkeit, Deutschland

JEL Klassifikation:
[J210] Labor Force and Employment, Size, and Structure
[J310] Wage Level and Structure; Wage Differentials
[J640] Unemployment: Models, Duration, Incidence, and Job Search

Artikelnummer: 11012015020006

Kostenfreier PDF-Download (372 KB)
Druckversion: 10,00 EUR   in den Warenkorb

Enthalten in Zeitschrift bzw. Sammelwerk:

  1. "ifo Schnelldienst 20/2015", ifo Institut, München, 2015, 03-60 | Details | PDF Download | EPUB Download

Eine Vielzahl von Publikationen kann über "Download kostenfrei" heruntergeladen werden. Können Download und/oder Druckversion bestellt werden, wird neben den Preisen "in den Warenkorb" angezeigt. Die Preise werden incl. Mehrwertsteuer, aber ohne evtl. Versandkosten und ohne evtl. Rabatt ausgewiesen. Bei der Bestellung von Druckversionen kann zwischen der Bezahlung gegen Rechnung und Kreditkartenzahlung gewählt werden. Beim Kauf von Downloads stehen die Dateien unmittelbar nach der Kreditkartenzahlung zum Herunterladen zur Verfügung. Informationen zur Bestellung