Main Content

ifo Beschäftigungsbarometer - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Februar 2016

Deutsche Unternehmen werden bei Neueinstellungen zurückhaltender

26.02.2016

Die deutschen Firmen werden zunehmend skeptischer bei der Schaffung weiterer Arbeitsplätze. Das ifo Beschäftigungsbarometer sank im Februar auf 108,0 Punkte, von 109,7 im Vormonat. Gleichwohl werden weiter neue Stellen geschaffen.

In der Industrie bleibt die Beschäftigungsdynamik weiterhin sehr schwach ausgeprägt. Dies ist vor allem auf eine steigende allgemeine Unsicherheit mit Blick auf die Industriekonjunktur zurückzuführen. Im Bauhauptgewerbe werden trotz guter Geschäftslage kaum neue Mitarbeiter gesucht. Aufgrund des robusten Konsums werden im Handel neue Stellen besetzt. Einen deutlichen Dämpfer erhielt die Einstellungsbereitschaft im Dienstleistungssektor. Ein stärkerer Rückgang des Barometers war dort zuletzt nur vor drei Jahren zu beobachten. 

Ansprechpartner

Dr. Klaus Wohlrabe

ifo Institut
ifo Zentrum für Konjunkturforschung und Befragungen
Telefon: +49(0)89/9224-1229
Fax: +49(0)89/9224-1463
E-Mail: wohlrabe @ ifo.de
Website

Pressekontakt

Harald Schultz

ifo Institut
Presse, Redaktion, Konferenzen
Telefon: +49(0)89/9224-1218
Fax: +49(0)89/9224-1267
E-Mail: schultz @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3esRX97aV