Main Content

Ausgaben für Kultur strahlen ab auf die gesamte Wirtschaft

10.03.2015

Ausgaben für Kultur-Einrichtungen haben einen positiven Effekt auf den Wohlstand der jeweiligen Stadt und Region. Dies ist das Ergebnis einer neuen Studie aus dem ifo Institut.

„Der Mechanismus läuft so: Kultur-Einrichtungen ziehen mehr hochqualifizierte Mitarbeiter an, und deren höheres Einkommen strahlt auf die gesamte regionale Wirtschaft ab“, sagt Oliver Falck, Leiter des ifo-Zentrums für Industrieökonomik und neue Technologien. „Das Ergebnis stellt ein wichtiges Argument für eine Subventionierung von kulturellen Einrichtungen dar. Und es besteht Hoffnung für Städte wie Berlin, dass dort längerfristig die Arbeitsplätze den Menschen folgen werden.“

Um die Wirkung von Kultur auf den regionalen Wohlstand eindeutig bestimmen zu können, suchten die Forscher in Deutschland nach kulturellen Einrichtungen, deren Existenz nicht vom heutigen Einkommensniveau bestimmt ist. Das sind Opernhäuser, die bereits zur Barockzeit gegründet wurden. Und tatsächlich sind die örtlichen Einkommen in allen diesen 29 Städten höher als in vergleichbaren Städten ohne barocke Opernhäuser. In einem weiteren Schritt wurden Freie und Reichsstädte, Hansestädte oder Universitätsstädte herausgenommen sowie die Analyse auf Westdeutschland beschränkt, um andere mögliche Effekte auf den Wohlstand herauszurechnen. "Aber die Ergebnisse blieben gleich: Ausgaben für Kultur haben positive Einkommenseffekte für alle Beschäftigten in einer Region", sagt Falck.

Publikation

  1. Falck, Oliver, Michael Fritsch, Stephan Heblich und Anne Otto, "Music in the Air: Estimating the Social Return to Cultural Amenities", CESifo Working Paper No. 5183, January 2015 | Details | PDF Download

Kontakt

Prof. Dr. Oliver Falck

ifo Institut
ifo Zentrum für Industrieökonomik und neue Technologien
Telefon: +49(0)89/9224-1370
Fax: +49(0)89/9224-1460
E-Mail: falck @ ifo.de
Website

Pressekontakt

Harald Schultz

ifo Institut
Presse, Redaktion, Konferenzen
Telefon: +49(0)89/9224-1218
Fax: +49(0)89/9224-1267
E-Mail: schultz @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3Pk5ZPg9o