Main Content

Zwei Auszeichnungen für ifo-Präsident Hans-Werner Sinn

08.09.2014

ifo-Präsident Hans-Werner Sinn ist von der deutschen Ökonomen-Vereinigung und der Frankfurter Allgemeinen Zeitung ausgezeichnet worden. Sinn erhielt am Sonntagabend die neugeschaffene Gustav-Schmoller-Medaille des Vereins für Socialpolitik. Vereinsvorsitzender Michael C. Burda erklärte auf der Jahrestagung des Vereins in Hamburg: „Hans-Werner Sinn hat in seiner Zeit als Vorsitzender (1997–2000) zentrale Neuerungen im Verein für Socialpolitik eingeleitet. Durch die Neuauflage der Vereinszeitschriften, die Einführung des innovativen Vortragsprämien-Programms für Nachwuchswissenschaftler, die auf internationalen Tagungen vortragen, und die Erstvergabe des Gossen-Preises hat er dem Verein entscheidende Impulse gegeben, die einen nachhaltigen Einfluss auf unsere Gesellschaft hatten und haben werden.“ Die Maßnahmen haben maßgeblich zur Internationalisierung der deutschen Volkswirtschaftslehre beigetragen.

Zuvor hatte die Frankfurter Allgemeine Zeitung Sinn bereits als „einflussreichsten Ökonomen Deutschlands“ bezeichnet. Das habe ein Ranking ergeben, das die Zeitung am Wochenende veröffentlichte. „Kein anderer Wirtschaftsforscher hat in Deutschland so viel Gewicht in Medien und Politik und ist gleichzeitig auch in der Forschung präsent“, schrieb das Blatt. Sinn habe sich viel Gehör verschafft, indem er unentwegt gegen die Vergemeinschaftung von Staatsschulden in der Eurokrise und gegen übermäßiges Gelddrucken der Europäischen Zentralbank kämpfe. „Und obwohl die Eurokrise aus den großen Schlagzeilen eigentlich schon verschwunden ist, ist Sinn mit seinem unentwegten Einsatz in den Medien noch häufiger zitiert worden als im Vorjahr.“

Auf Platz 4 des FAZ-Ökonomen-Rankings landete Ludger Wößmann, der Leiter des ifo Zentrums für Bildungs- und Innovationsökonomik, auf Platz 29 Gabriel Felbermayr, der Leiter des ifo Zentrums für Außenwirtschaft, auf Platz 38 Niklas Potrafke, der Leiter des ifo Zentrums für öffentliche Finanzen und politische Ökonomie, auf Platz 50 Marcel Thum, der Leiter der ifo Niederlassung Dresden, auf Platz 52 Klaus Wohlrabe, der Leiter der ifo Befragungen und auf Platz 67 Joachim Ragnitz, der Geschäftsführende Direktor der ifo Niederlassung Dresden.

Pressekontakt

Harald Schultz

ifo Institut
Presse, Redaktion, Konferenzen
Telefon: +49(0)89/9224-1218
Fax: +49(0)89/9224-1267
E-Mail: schultz @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/XxggHBT4