Main Content

Pressemitteilungen

Pressemitteilungen der CESifo-Gruppe.

Neue Pressemitteilungen

  1. Die Kredithürde - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Dezember 2014

    Deutsche Unternehmen bekommen immer leichter Bankkredite

    22.12.2014: Deutsche Firmen kommen ohne große Probleme an Bankkredite. Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft ist im Dezember auf 17,4 Prozent gesunken, nach 18,3 Prozent im Vormonat. Dies entspricht dem historischen Tiefstand, der schon im Mai 2014 erreicht wurde. Zum Jahresende bleibt das Finanzierungsumfeld für deutsche Firmen daher sehr gut. Deutsche Unternehmen gelten in unruhiger Zeit als sicherer Hafen für das Anlagekapital. Details

  2. Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Dezember 2014

    ifo Geschäftsklima Ostdeutschland zum Jahresende aufgehellt

    22.12.2014: Der ifo Geschäftsklimaindex für die ostdeutschen Bundesländer hat im Dezember kräftig zugelegt. Ihre Geschäftssituation beurteilen die Befragungsteilnehmer aus Ostdeutschland weiterhin als gut. Die Geschäftserwartungen für das erste Halbjahr 2015 werden spürbar günstiger eingeschätzt. Zum Jahresende gewinnen die positiven Signale für die ostdeutsche Konjunktur wieder die Oberhand. Details

  3. Geschäftsklima bei Architekten trübt sich etwas ein

    19.12.2014: Das ifo Geschäftsklima bei den freischaffenden Architekten hat sich im vierten Quartal etwas eingetrübt. Hierbei muss allerdings berücksichtigt werden, dass sich zu Beginn des letzten Quartals eines Jahres das Klima immer etwas verschlechtert hat. Wenn man diesen Saisoneinfluss berücksichtigt, kann das Geschäftsklima bei den Architekten weiterhin als recht gut bezeichnet werden. Der Anteil der freischaffenden Architekten, die im Verlauf des dritten Quartals 2014 neue Verträge abschließen konnten, betrug 53 Prozent. Der langjährige Durchschnitt (50,5 Prozent) konnte damit erneut leicht übertroffen werden. Das berichtete das ifo Institut in seinem Schnelldienst 24/2014. Details

  4. ifo Exporterwartungen - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Dezember 2014

    Weiter verbesserte Exportaussichten für die Industrie

    19.12.2014: Die deutsche Industrie kann auf steigende Exporte hoffen. Die ifo Exporterwartungen sind im Dezember auf 7,0 Saldenpunkte gestiegen, nach 6,3 im November. Dies ist der dritte Anstieg in Folge. Der sinkende Eurokurs kommt den deutschen Exporteuren zugute. Wieder einmal kommt ein Gutteil der erwarteten konjunkturellen Belebung vom Export. Details

  5. ifo-Präsident Sinn fordert grundlegende Reform der Erbschaftsteuer

    19.12.2014: ifo-Präsident Hans-Werner Sinn hat sich für eine grundlegende Reform der Erbschaftsteuer ausgesprochen. Details

Pressekontakt

Harald Schultz

ifo Institut
Presse, Redaktion, Konferenzen
Telefon: +49(0)89/9224-1218
Fax: +49(0)89/9224-1267
E-Mail: schultz@ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3wnMhxGy2