Main Content

Das meint die Wissenschaft...

Presseartikel von Hans-Werner Sinn, Handelsblatt, 09.02.2004, 2

Hans-Werner Sinn, Präsident Ifo-Institut:

"Die Deutschen aus ihrem Traum zu erwecken, dass das Geld zum Leben stets in hinreichender Fülle vom Staat kommen kann, war eine Aufgabe, die kein Politiker, ob von links oder rechts, ungestraft hätte erledigen können. Nun muss der eiserne Franz Müntefering her, um die mürrischen Parteigenossen zur Räson zu bringen, denen es besonders schwer fällt, der Wirklichkeit in die Augen zu schauen. Er hat jedoch das Zeug, diese Aufgabe zu meistern. Ob er freilich der Sozialdemokratischen Partei ein Desaster bei den anstehenden Wahlen ersparen kann, ist zu bezweifeln.'

Seitenanfang

Ihre Fragen und Kommentare

Haben Sie Fragen, oder möchten Sie uns einen Kommentar zukommen lassen? Dann schreiben Sie uns unter presse@ifo.de. Bitte vermerken Sie in Ihrer E-Mail, auf welchen Artikel Sie sich mit Ihrer Reaktion beziehen!

Pressekontakt

Harald Schultz

ifo Institut
Presse, Redaktion, Konferenzen
Telefon: +49(0)89/9224-1218
Fax: +49(0)89/9224-1267
E-Mail: schultz @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3WWHhGbPX