Main Content

Über die Beziehung zwischen Politik und Interessengruppen

Image Über die Beziehung zwischen Politik und Interessengruppen

29.07.2013: Die meisten Ökonomen stimmen darin überein, dass Interessengruppen Einfluss auf die Allokation der wirtschaftlichen Ressourcen haben können. Die Effekte auf die Wirtschaft können positiver oder negativer Natur sein. Welche Beziehung besteht vor diesem Hintergrund zwischen Politikern und Lobbyisten? Im CESifo Working Paper Nr. 4325 entwickelt Silke Friedrich ein Modell, das das Verhältnis zwischen Lobbys und der Politik erklärt. Es beschreibt, warum Regierungen Interessengruppen selbst dann noch unterstützen, nachdem der wirtschaftliche Nutzen aus den Projekten, für die die Lobbys einstanden, bereits ausgeschöpft ist.

  1. Friedrich, Silke, "Policy Persistence and Rent Extraction", CESifo Working Paper No. 4325, July 2013 | Details | PDF Download


Short URL: www.ifo.de/de/w/3McoGAV9B