Main Content

Dimensionen und Auswirkungen eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA

Image Dimensionen und Auswirkungen eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA

28.02.2013: Der Vorschlag eines umfassenden Freihandelsabkommens zwischen den USA und der EU wird zurzeit intensiv diskutiert. Im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie haben Gabriel Felbermayr, Mario Larch, Lisandra Flach, Erdal Yalcin und Sebastian Benz vom Bereich Außenhandel des ifo Instituts die Dimensionen und Auswirkungen eines solchen Abkommens untersucht. Ihr Ergebnis: Durch das Freihandelsabkommen würden das Wachstum beschleunigt, mittelständische Unternehmen gefördert sowie sichere und gut bezahlte Beschäftigungsverhältnisse geschaffen.

Gutachten

  1. Felbermayr, Gabriel, Mario Larch, Lisandra Flach, Erdal Yalcin und Sebastian Benz, "Dimensionen und Auswirkungen eines Freihandelsabkommens zwischen der EU und den USA", ifo Institut, München, 2013, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie, Januar 2013, Endbericht. | Details | PDF Download

Executive Summary

  1. Felbermayr, Gabriel, Mario Larch, Lisandra Flach, Erdal Yalcin und Sebastian Benz, "Dimensions and Effects of a Transatlantic Free Trade Agreement Between the EU and US", 2013, Study commissioned by German Federal Ministry of Economics and Technology, January 2013, Executive Summary | Details | PDF Download

Zusammenfassung

  1. Felbermayr, Gabriel, Mario Larch, Lisandra Flach, Erdal Yalcin, Sebastian Benz und Finn Krüger, "Dimensionen und Effekte eines transatlantischen Freihandelsabkommens", ifo Schnelldienst 66 (04), 2013, 22-31 | Details | PDF Download


Short URL: www.ifo.de/de/w/4HCLhfaDc