Main Content

Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 2. Quartal 2013 (15. Mai 2013)

ifo Weltwirtschaftsklima leicht verbessert

Der ifo Indikator für das Weltwirtschaftsklima ist weiter gestiegen, wenn auch nur leicht. Sowohl die Beurteilung zur aktuellen Lage als auch der wirtschaftliche Ausblick für die nächsten sechs Monate haben sich im Vergleich zum Vorquartal etwas verbessert. Es mehren sich die Anzeichen für eine Stabilisierung der Weltkonjunktur.

Während der Indikator für das Wirtschaftsklima in Westeuropa und Nordamerika nur wenig zugenommen hat, ist sein Anstieg in Asien kräftig ausgefallen. Bei spürbar aufgehellter Lage- und Erwartungsbeurteilung hat der Indikator für Asien seinen höchsten Stand seit Ende 2010 erreicht. In Nordamerika wird die aktuelle Lage erneut etwas besser beurteilt, liegt aber noch immer unter der Zufriedenheitsmarke. Hinsichtlich der Konjunkturentwicklung in den nächsten sechs Monaten sind die befragten Experten weiter positiv gestimmt, aber in etwas geringerem Maße als im Vorquartal. In Westeuropa herrscht wie bisher eine ungünstige wirtschaftliche Situation. Die wirtschaftlichen Erwartungen für die nächsten sechs Monate sind hingegen etwas positiver geworden, so dass sich das Wirtschaftsklima insgesamt moderat verbessert hat.

Die Inflationserwartungen der befragten Experten für das Jahr 2013 sind geringfügig von 3,3 auf 3,2% zurückgenommen worden. Während die kurzfristigen Zinsen im Laufe der nächsten sechs Monate nach Meinung der WES-Experten im Durchschnitt weitgehend unverändert bleiben dürften, werden die langfristigen Zinsen ihrer Meinung nach tendenziell etwas steigen. Im weltweiten Durchschnitt erwarten die Wirtschaftsexperten einen moderaten Wertzuwachs des US-Dollar im nächsten halben Jahr. 

Kai Carstensen
Bereichsleiter Konjunktur und Befragungen

Image Image Image Image Image Image

Weltwirtschaft (Indexwerte, 2005 = 100)

Quartal/Jahr II/11 III/11 IV/11 I/12 II/12 III/12 IV/12 I/13 II/13
Klima 107,7 97,7 78,7 82,4 95,0 85,1 82,4 94,1 96,8
Lage 108,4 99,1 86,0 84,1 87,9 78,5 76,6 80,4 84,1 
Erwartungen 107,0 96,5 71,9 80,7 101,8 91,2 87,7 107,0 108,8

Wirtschaftsklima (2005=100)

Quartal/Jahr II/11 III/11 IV/11 I/12 II/12 III/12 IV/12 I/13 II/13
Nordamerika 98,7 81,2 69,5 87,9 95,4 81,2 80,3 86,2 87,0 
Westeuropa 115,1 105,2 81,4 82,4 99,3 89,3 83,4 94,3 96,3 
Asien 101,8 94,7 77,2 74,6 90,4 83,3 81,6 97,4 106,1 

Anmerkung

Seit 1981 befragt das ifo Institut im vierteljährlichen Turnus Experten aus einer Vielzahl von Ländern zur Konjunkturentwicklung und zu anderen Wirtschaftsdaten in ihrem jeweiligen Beobachtungsgebiet. An der jüngsten Erhebung im April 2013 nahmen 1.178 Experten aus 125 Ländern teil.
Die Umfrage wird in Zusammenarbeit mit der Internationalen Handelskammer in Paris (ICC) durchgeführt.

Ausführliche Darstellung der Ergebnisse

  1. Plenk, Johanna, Gernot Nerb und Klaus Wohlrabe, "CESifo World Economic Survey May 2013", CESifo World Economic Survey 12 (2), 2013, 1-27 | Details | PDF Download

  1. Nerb, Gernot und Johanna Plenk, "ifo Weltwirtschaftsklima leicht verbessert", ifo Schnelldienst 66 (10), 2013, 55-67 | Details | PDF Download

Kontakt

Johanna Garnitz

ifo Institut
ifo Zentrum für Konjunkturforschung und Befragungen
Telefon: +49(0)89/9224-1227
Fax: +49(0)89/907795-1227
E-Mail: garnitz @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3pTYdDoat