Main Content

ifo Wirtschaftsklima für den Euroraum: Archiv 2012

  1. Vorab-Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 4. Quartal 2012 (08. November 2012)

    ifo Wirtschaftsklima im Euroraum weiter verschlechtert

    08.11.2012: Der ifo Indikator für das Wirtschaftsklima im Euroraum ist im vierten Quartal 2012 weiter gesunken. Während sich die aktuellen Lagebeurteilungen nur leicht eintrübten, sind die Erwartungen für die nächsten sechs Monate erheblich negativer geworden. Als auptgrund für die schwierige Wirtschaftslage im Euroraum werden von den Befragungsteilnehmern „öffentliche Haushaltsdefizite“ genannt. Fehlende Nachfrage und eine hohe Arbeitslosigkeit rangieren auf den folgenden Plätzen der derzeit wichtigsten wirtschaftlichen Probleme im Euroraum. Eine wirtschaftliche Erholung ist noch nicht in Sicht. Details

  2. Vorab-Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 3. Quartal 2012 (09. August 2012)

    ifo Wirtschaftsklima im Euroraum eingetrübt

    09.08.2012: Der ifo Indikator für das Wirtschaftsklima im Euroraum ist nach zwei Anstiegen in Folge im dritten Quartal 2012 wieder gesunken. Er liegt damit deutlicher als bisher unter seinem langfristigen Durchschnittswert. Sowohl die aktuelle Lagebeurteilung als auch die Erwartungen sind schlechter ausgefallen als im zweiten Quartal. Es wird nicht mehr damit gerechnet, dass sich die Wirtschaft in den kommenden sechs Monaten erholt. Die wieder aufflammende Schuldenkrise setzt der Konjunktur im Euroraum zu. Details

  3. Vorab-Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 2. Quartal 2012 (10. Mai 2012)

    Euroraum: ifo Wirtschaftsklima im Euroraum verbessert

    10.05.2012: Der ifo Indikator für das Wirtschaftsklima im Euroraum ist im zweiten Quartal 2012 deutlicher gestiegen als im Vorquartal, liegt aber weiterhin unter seinem langfristigen Durchschnitt. Während sich die Beurteilungen zur aktuellen Lage nur leicht aufhellten, sind vor allem die Erwartungen für die nächsten sechs Monate nun merklich positiver als im ersten Quartal. Die wirtschaftliche Lage im Euroraum ist aber nicht einheitlich. Details

  4. Vorab-Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 1. Quartal 2012 (09. Februar 2012)

    Euroraum: ifo Indikator stabilisiert sich auf niedrigem Niveau

    09.02.2012: Der ifo Indikator für das Wirtschaftsklima im Euroraum ist im ersten Quartal 2012 nach zweimaligen Rückgang zwar leicht gestiegen, liegt aber weiterhin deutlich unter seinem langfristigen Durchschnitt. Die Beurteilungen zur aktuellen Lage haben sich weiter eingetrübt. Nur die Erwartungen für die nächsten sechs Monate hellten sich gegenüber dem vierten Quartal 2011 etwas auf. Für den Euroraum kann keine konjunkturelle Entwarnung gegeben werden. Details

Kontakt

Johanna Garnitz

ifo Institut
ifo Zentrum für Konjunkturforschung und Befragungen
Telefon: +49(0)89/9224-1227
Fax: +49(0)89/907795-1227
E-Mail: garnitz @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/3dTUzPWtg