Main Content

ifo Exporterwartungen

Um die aktuelle und zukünftige Entwicklung der Exportindustrie zu beobachten bzw. einzuschätzen, weist das ifo Institut seit November 2014 einen neuen Indikator aus: die ifo Exporterwartungen, die auf den ifo Konjunkturumfragen basieren. Sie haben einen Fokus auf der Exportindustrie, sind zeitnah verfügbar, werden nicht revidiert und geben einen sehr guten Überblick über die Entwicklungen im Exportsektor.

Aktuelle Ausgabe

  1. ifo Exporterwartungen - ifo Konjunkturtest im Dezember 2016

    Fallender Euro lässt deutsche Exporteure hoffen

    20.12.2016: Die deutsche Industrie hofft auf steigende Exporte. Die Exporterwartungen stiegen von 6,7 Saldenpunkten im November auf 8,0 Saldenpunkte im Dezember. Die Zinsanhebung der amerikanischen Zentralbank, die den Dollarkurs hochtrieb, trägt dazu bei. Die deutschen Exporteure dürfen auch im Jahre 2017 auf eine Verbesserung ihres Auslandsgeschäfts hoffen. Details

Publikationen zu den ifo Exporterwartungen

  1. Grimme, Christian und Klaus Wohlrabe, "Die ifo Exporterwartungen – ein neuer Indikator zur Lage der Exportindustrie in Deutschland", ifo Schnelldienst 67 (23), 2014, 64-65 | Details | PDF Download

  2. Elstner, Steffen, Christian Grimme und Ulrich Haskamp, "Das ifo Exportklima – ein Frühindikator für die deutsche Exportprognose", ifo Schnelldienst 66 (04), 2013, 36-43 | Details | PDF Download

Contact

Dr. Klaus Wohlrabe

ifo Institut
ifo Zentrum für Konjunkturforschung und Befragungen
Telefon: +49(0)89/9224-1229
Fax: +49(0)89/9224-1463
E-Mail: wohlrabe @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/4PBJNx6o