Main Content

Umfrageergebnisse

Aktuelle Veröffentlichungen unserer Umfrageergebnisse im Internet: ifo Geschäftsklima, ifo Konjunkturtest Dienstleistungen, Die Kredithürde, ifo Beschäftigungsbarometer, Regionalauswertung Ostdeutschland, Regional Evaluation for Saxony, ifo Weltwirtschaftsklima, ifo Wirtschaftsklima für den Euroraum, ifo Investitionstest, ifo Architektenumfrage, ifo Personalleiterbefragung, ifo Managerbefragung.

Aktuelle Ausgaben

  1. Vorab-Ergebnisse des Ifo World Economic Survey (WES) vom 1. Quartal 2016 (04. Februar 2016)

    ifo Wirtschaftsklima für den Euroraum trübt sich weiter ein

    04.02.2016: Der ifo Index für die Wirtschaft im Euroraum hat im ersten Quartal 2016 um weitere drei Indexpunkte nachgegeben. Er fiel auf 118,9 Punkte, liegt damit aber weiterhin deutlich über seinem langfristigen Durchschnitt. Die Beurteilung der aktuellen wirtschaftlichen Lage war nur etwas weniger günstig als im Vorquartal. Auch die positiven Erwartungen trübten sich leicht ein. Die Erholung im Euroraum wird sich nur verlangsamt fortsetzen. Details

  2. Die Kredithürde - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Januar 2016

    Kredithürde sinkt auf neues Rekordtief

    29.01.2016: Eine Kreditfinanzierung wird für deutsche Unternehmen immer einfacher. Die Kredithürde für die gewerbliche Wirtschaft sank im Januar auf 14,3 Prozent, nach 14,6 Prozent im Vormonat. Dies ist ein neuer historischer Tiefstand. Details

  3. Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Januar 2016

    ifo Geschäftsklima für Ostdeutschland hellt sich zu Jahresbeginn auf

    28.01.2016: Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft der ostdeutschen Bundesländer ist im Januar gestiegen. Die bereits sehr gute Geschäftslage hat sich entgegen der bundesweiten Entwicklung nochmals deutlich verbessert. Dagegen trübten sich die Geschäftserwartungen merklich ein. Der Ausblick der ostdeutschen Wirtschaft für das erste Halbjahr 2016 hat sich spürbar verschlechtert. Details

  4. ifo Beschäftigungsbarometer - Ergebnisse des ifo Konjunkturtests im Januar 2016

    Deutsche Unternehmen wollen immer noch mehr Mitarbeiter einstellen

    28.01.2016: Die deutschen Firmen schaffen zwar weiter neue Arbeitsplätze, doch ist ihre Bereitschaft, das zu tun, etwas zurückgegangen. Das ifo Beschäftigungsbarometer sank im Januar auf 109,7 Punkte, von 110,5 im Vormonat. Details

  5. ifo Exporterwartungen - ifo Konjunkturtest im Januar 2016

    Dämpfer für die deutsche Exportindustrie

    26.01.2016: Die deutschen Industriefirmen erwarten seltener als zuvor steigende Exporte. Die Exporterwartungen sanken im Januar auf 7,6 Saldenpunkte nach 11,6 im Vormonat. Die sich in den Vormonaten abzeichnende Dynamik im deutschen Exportsektor hat damit einen Dämpfer erhalten. Es scheint, dass sich die Schwäche der Schwellenländer, allen voran Chinas, nun bemerkbar macht. Details

  6. ifo Konjunkturtest Januar 2016

    ifo Geschäftsklimaindex sinkt merklich

    25.01.2016: Die Stimmung in den deutschen Chefetagen hat sich zum Jahresbeginn verschlechtert. Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands sank von 108,6 Punkten (saisonbereinigt korrigiert) im Dezember auf nur noch 107,3 Punkte im Januar. Die weiterhin sehr guten Einschätzungen zur aktuellen Geschäftslage wurden zwar nur wenig zurückgenommen. Merklich hingegen trübten sich die Erwartungen ein. Die deutsche Wirtschaft blickt erschrocken ins neue Jahr. Details

  7. Ergebnisse des ifo Konjunkturtest im Januar 2016

    ifo Konjunkturtest Dienstleistungen: ifo Geschäftsklimaindikator sinkt deutlich

    25.01.2016: Der Indikator für das Dienstleistungsgewerbe Deutschlands konnte die Rekordjagd der vergangenen Monate nicht fortsetzen. Der Indikator sank merklich von 33,8 auf 27,9 Saldenpunkte. Das war der stärkste Rückgang seit April 2013. Sowohl die Beurteilung der aktuellen Lage als auch die Erwartungen gingen deutlich zurück. Die Bereitschaft, neues Personal einzustellen, hat etwas abgenommen. Sie bleibt jedoch weiterhin hoch. Details

  8. ifo Exportklima Dezember 2015

    Rückläufige Wettbewerbsfähigkeit wirkt dämpfend auf das Exportklima

    25.01.2016: Das ifo Exportklima fiel von 0,35 Punkten im November auf 0,04 Indexpunkte im Dezember. Dieser deutliche Rückgang ist auf die Verschlechterung der preislichen Wettbewerbsfähigkeit zurückzuführen; das ausländische Unternehmens- und Verbrauchervertrauen verbesserte sich hingegen. Details

  9. ifo Managerbefragung

    ifo Managerbefragung Dezember 2015

    12.01.2016: Die bereits 1988 als Ergänzung zu den schriftlichen Erhebungen des ifo Instituts eingeführte Managerbefragung hat sich als wichtiges Instrument für besonders sensible Themen bewährt. Die Ergebnisse der in Zusammenarbeit mit der Zeitschrift WirtschaftsWoche durchgeführten Erhebungen bei Managern aus dem Verarbeitenden Gewerbe, dem Baugewerbe, dem Groß- und Einzelhandel sowie dem Dienstleistungssektor werden in der WirtschaftsWoche, bzw. im ifo Schnelldienst veröffentlicht. Details

  10. Ergebnisse der Regionalauswertung Sachsen des ifo Konjunkturtests im Dezember 2015

    Sächsische Wirtschaft im Aufschwung, trotz schlechter Stimmung zum Jahresende

    10.01.2016: Der ifo Geschäftsklimaindex für die gewerbliche Wirtschaft Deutschlands sank von 109,0 Punkten im November auf 108,7 Indexpunkte im Dezember. Auch die Klimaindikatoren für Ostdeutschland und Sachsen haben im aktuellen Befragungsmonat nachgegeben, wenngleich mit deutlich stärkerer Intensität. Die befragten Unternehmen der sächsischen Wirtschaft sind mit ihrer momentanen Geschäftssituation erheblich weniger zufrieden als im Vormonat. Darüber hinaus haben sie ihren Optimismus über den weiteren Geschäftsverlauf zurückgenommen. Damit hat sich die Stimmung in der sächsischen Wirtschaft zum Jahresende deutlich verschlechtert. Der historische Vergleich offenbart jedoch, dass sich der Geschäftsklimaindex für die sächsische gewerbliche Wirtschaft weiterhin auf hohem Niveau bewegt; insgesamt kann die sächsische Wirtschaft auf einen soliden Aufschwung im Jahr 2015 zurückblicken. Details


Short URL: www.ifo.de/de/w/3fvxPxj2P