Main Content

Eurozone Economic Outlook

Image Eurozone Economic Outlook

Diese Publikation ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem ifo Institut, dem INSEE und dem ISTAT. Im Mittelpunkt des Projekts steht die Prognose des realen Bruttoinlandsprodukts, des Konsums, der Investitionen, der Industrieproduktion und der Inflationsrate in der Eurozone.

Jüngste Veröffentlichung

  1. Eurozone Economic Outlook April 2016

    Konsum stützt die konjunkturelle Erholung

    12.04.2016: In einem schwachen internationalen Umfeld wird sich die Wirtschaftsleistung im Euroraum weiterhin in einem moderaten Tempo ausweiten. Das reale Bruttoinlandsprodukt dürfte in den ersten drei Quartalen des Jahres um jeweils 0,4 Prozent gegenüber dem Vorquartal zunehmen. Treiber der Entwicklung ist eine dynamische Inlandsnachfrage. Der Konsum der privaten Haushalte dürfte sich um jeweils 0,5 Prozent erhöhen und wird angeregt durch die zunehmende Beschäftigung und die niedrigen Ölpreise. In Deutschland dürfte der Zustrom von Flüchtlingen die Staatsausgaben und die Sozialtransfers erhöhen. Details

Information

Evaluation des Eurozone Economic Outlook

Die Konjunktur lässt sich nicht immer treffsicher prognostizieren. Wie alle Vorhersagen weichen daher auch die Konjunkturprognosen des Eurozone Economic Outlook (EZEO) in gewissem Umfang von den später veröffentlichten amtlichen Ergebnissen ab. Um Transparenz zu gewährleisten, werden hier die Prognosen des EZEO für das reale Bruttoinlandsprodukt und die Inflation im Euroraum seit 2004 dokumentiert und evaluiert. weiter lesen Evaluation des Eurozone Economic Outlook

Anmerkungen

Diese Publikation ist ein Gemeinschaftsprojekt zwischen dem ifo Institut, dem Insee und dem Istat. Die Schätzungen und Prognosen werden unter Zuhilfenahme statistischer Prognoseverfahren durch die drei Institute erstellt. weiter lesen Anmerkungen

Contact

Dr. Atanas Hristov

ifo Institut
ifo Zentrum für Konjunkturforschung und Befragungen
Telefon: +49(0)89/9224-1228
Fax: +49(0)89/985369
E-Mail: hristov.a @ ifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/hub72yYG