Main Content

EBDC-Archiv

Seit Januar 2015 bietet das EBDC Forschern der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultäten der Ludwigs-Maximilians-Universität München und des ifo Instituts die Möglichkeit ihre Forschungsdaten auf den Rechnern des Forschungsdatenzentrums zu archivieren. Im Hinblick auf die Einhaltung des Konzepts der „good scientific practice“, ist es notwendig Forschungsdaten für längere Zeit vorzuhalten. Nur so wird die Nachvollziehbarkeit der Forschung gewährleistet und Sekundärforschung unterstützt. Nicht nur Primärdaten sollen künftig öffentlich verfügbar gemacht werden, sondern auch Prozeduren und selbsterstellte Analysepanel.

Damit die Daten auch nach Jahren noch bearbeitet werden können, stellt das EBDC geeignete Hard- und Software (Stata) bereit. Dies wird in Zukunft immer bedeutender, da das Hinterlegen aller Forschungsdaten in zunehmendem Maße Voraussetzung für die Veröffentlichung der Paper in den entsprechenden Zeitschriften ist.

Das EBDC Data Archiving Agreement regelt die Einzelheiten in Bezug auf die Archivierung zwischen Primärforschern und dem EBDC. Der Sekundärforscher verpflichtet sich durch die Unterzeichnung der Datenschutzerklärung für Archivdaten zur Anerkennung des Zugriffskonzepts des EBDC.

 

Ansprechpartner

Heike Mittelmeier

LMU-ifo Economics & Business Data Center (EBDC)
Telefon: +49(0)89/9224-1379
Fax: +49(0)89/985369
E-Mail: mittelmeier @ ifo.de
Website

Öffnungszeiten des EBDC

Mo-Do 9:30 - 17:00 Uhr
Fr 9:30 -15:00 Uhr


Short URL: www.ifo.de/de/w/KufzZFwi