Main Content

Transparenz, Governance und Korruptionsproblematik

Münchner Seminar am 09.02.2015 mit Dr. Dr. h.c. Stefan Hanselmann, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Image

Dr. Dr. h.c. Stefan Hanselmann
Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ)

Dr. Dr. h.c. Stefan Hanselmann, Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ), erklärt in seinem Vortrag „Transparenz, Governance und Korruptionsproblematik“ am Beispiel der Mongolei, welche Rahmenbedingungen ein rohstoffreiches Land schaffen muss, um dem sogenannten „Ressourcenfluch“ zu entgehen. Basierend auf der Entwicklung des Rohstoffsektors könnte sich die Mongolei eine sehr positive Perspektive erarbeiten, da der Ressourcenreichtum zu substantiellem Wachstum und breitem Wohlstand für die gesamte Bevölkerung führen kann. Dieser Wohlstand ist jedoch keineswegs garantiert. Herr Dr. Hanselmann teilt seine langjährigen Erfahrungen aus der deutschen Entwicklungszusammenarbeit hinsichtlich dieser Herausforderung mit uns.

Der Vortrag wird in deutscher Sprache gehalten.

Videodokumentation

CESifo Mediathek
Begrüßung durch Hans-Werner Sinn
Münchner Seminar
09.02.2015 | 00:03:31 | Deutsch

CESifo Mediathek
"Transparenz, Governance und Korruptionsproblematik"
Vortrag von Stefan Hanselmann
Münchner Seminar
09.02.2015 | 00:50:05 | Deutsch

CESifo Mediathek
Diskussion
Münchner Seminar
09.02.2015 | 00:44:19 | Deutsch

Kontakt

Olga Ring

CESifo GmbH
Telefon: +49(0)89/9224-1395
Fax: +49(0)89/9224-1409
E-Mail: ring @ cesifo.de
Website


Short URL: www.ifo.de/de/w/WuMhBPvS