Main Content

CESifo GmbH

Image CESifo GmbH

Die CESifo GmbH (mit vollem Namen: Münchener Gesellschaft zur Förderung der Wirtschaftswissenschaft - CESifo GmbH) verbindet die volkswirtschaftliche Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München und das ifo Institut mit der internationalen Forschungsgemeinschaft. Die CESifo GmbH wurde 1999 als Tochtergesellschaft von der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und dem ifo Institut gegründet. Die CESifo GmbH unterstützt das internationale CESifo Research Network, ein unabhängiges Forschungsnetzwerk, das mittlerweile über 1000 Mitglieder (‚Fellows‘ und ‚Affiliates‘) aus der ganzen Welt zählt. Gründungspräsident der CESifo GmbH war Hans-Werner Sinn.

Jedes Jahr organisiert die CESifo GmbH zahlreiche Konferenzen, Workshops und Seminare, die auf ideale Weise den Gedankenaustausch zwischen den Wissenschaftlern fördern. Besonders hervorzuheben sind die Area Conferences, das CESifo Venice Summer Institute und die Münchner Seminare Reihe.

Zusammen mit der BMW Stiftung Herbert Quandt veranstaltet CESifo einmal im Jahr den Munich Economic Summit, wo Entscheidungsträger, Wissenschaftler und Medienvertreter aus der ganzen Welt dringende europäische Wirtschaftsthemen diskutieren.

Unter dem Dach von CESifo erstellt die European Economic Advisory Group (EEAG) darüber hinaus jedes Jahr einen Bericht zur europäischen Wirtschaft. Diese Gruppe, die aus 7 international renommierten Ökonomen besteht, erstellt für diesen Bericht Prognosen zur wirtschaftlichen Entwicklung in Europa und nimmt fundiert zu aktuellen Themen Stellung.

Zudem veröffentlicht die CESifo GmbH mehr als 400 Working Papers jedes Jahr und unterhält zwei Book Series bei MIT Press.


Short URL: www.ifo.de/de/w/3iD8d5T9g